Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

TuS-Kriftel-Volleyball: Die wU14 fährt zur DM

von Adolf Albus

(16.05.2022) Bereits am 23.04.22 hat sich das U14 Mädchenteam mit einem sensationellen zweiten Platz bei den Südwestdeutschen Meisterschaften für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Die weibliche U14 qualifiziert sich sensationell für die DM
Foto: TuS Kriftel
***

Am frühen Samstagmorgen machte sich das junge Team auf den Weg ins Saarland. Trainerin Lisa Merzbach musste krankheitsbedingt leider kurzfristig absagen, für sie sprang Christian Sadhoff ein, auch Emily Krot konnte krankheitsbedingt nicht starten. Es war sehr ungewiss, was das Team erwartete, denn außer den Mitkonkurrenten aus Hessen, dem VC Wiesbaden, kannte man die anderen Mannschaften nicht.

Das 1. Spiel gegen Gastgeber TV Lebach entschieden die Mädchen aus Kriftel klar mit 2:0 (25:21 / 25:15) für sich. Auch das 2. Spiel gegen den VC Mendig ging glatt mit 2:0 an di9e TuS (25:11 / 25:15). Somit war überraschend der Gruppensieg gegen die Landesmeister aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz erreicht.

Im Überkreuzspiel ging es nun gegen die Mädchen des SSC Freisen. Kriftel startete etwas nervös in das Spiel und lag schnell mit 5 Punkten zurück. Die mitgereisten Fans feuerten die Mädels kräftig an und so fanden diese immer besser ins Spiel und konnten mit guten Aufschlägen punkten. Der Satz blieb spannend und ausgeglichen, doch am Ende setzten sich die Mädels aus Kriftel mit 25:21 durch. Auch der 2. Durchgang war anfangs hart umkämpft. In der Mitte des Satzes konnte sich Kriftel allerdings etwas absetzen und mit guten Aufschlägen weiter Druck machen. Auch dank starker Abwehrleistungen ging der 2. Satz am Ende verdient mit 25:18 an das junge Team aus Kriftel.

Die Sensation war geschafft! Die Mädels standen im Finale und hatten sich somit für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert! Nach 12 Jahren hat wieder ein Krifteler Mädchenteam die Deutschen Meisterschaften erreicht!

Endgegner war nun, wie bei den Hessenmeisterschaften, der VC Wiesbaden. Die Kriftelerinnen waren motiviert und wollten nochmal alles geben, doch die Luft war raus und Wiesbaden einfach zu stark. Am Ende unterlag die TuS mit 0:2 (14:25 / 13:25).

Die Mädchen sind super glücklich und freuen sich riesig auf die DM in Borken-Hoxfeld am 21./22. Mai 2022.

Zuvor steht noch das Hessenjugendpokal-Finale am 15. Mai 2022 auf dem Programm, den das Team zur Vorbereitung auf die DM nutzt.

Es spielten: Linda Buttkus, Anna Desch, Jiliana Kirchner, Clara Richter, Lena Schröder, Nora Vitze, Greta Weißhaupt und Johanna Wilde