Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

TuS Kriftel: U20 sichert sich den nächsten Hessenmeistertitel

von Adolf Albus

(08.02.2024) Am Samstag, dem 3.2. standen für die U20-Mannschaft der TuS Kriftel um Trainer Robert Lindner in der heimischen Sporthalle der Weingartenschule die diesjährigen Hessenmeisterschaften an. Kriftel galt durch die Erfolge der Vorjahre als klarer Favorit auf den Titel.

Verzichten musste man auf die Jugendnationalspieler Jorris Müller und Angreifer Theo Berger.

Mit zwei klaren 2:0 Siegen in der Gruppenphase gegen den VfL Goldstein und den DSW Darmstadt sicherte man sich schnell den Einzug ins Halbfinale gegen Eintracht Wiesbaden.

Die Sieger der beiden Halbfinalspiele sind durch ihre Finalteilnahme automatisch auch für die Süd-West-Deutschen-Meisterschaften qualifiziert. Deshalb gilt es besonders in diesen Halbfinalspielen nicht die Nerven zu verlieren und das große jährliche Ziel, die deutschen Meisterschaften, nicht schon frühzeitig aus den Augen zu verlieren. Aber auch hier konnte sich Kriftel mit einer ordentlichen Leistung mit 2:0 nach Sätzen durchsetzen und hatte das Minimalziel erreicht.

Im zweiten Halbfinale jedoch kam es zu einer Überraschung. Dort setzte sich der DSW Darmstadt gegen den TV Biedenkopf mit 2:1 durch. Somit verpasste Biedenkopf das Finale und auch die Qualifikation für die nächsten Meisterschaften.

Im Finale gegen den DSW konnte Kriftel aber wieder gleich zu Beginn jeweils mit einigen Punkten in Führung gehen und gewann das Spiel mit schlussendlich 2:0 (25:19, 25:18). Somit wurde die TuS Kriftel in der Alterklasse der U20 wieder seine Favoritenrolle gerecht und sicherte sich den Titel des Hessenmeisters.

Nun gilt es sich gewissenhaft auf die anstehenden Süd-West-Deutschen-Meisterschaften vorzubereiten, um sich auch dort wieder gegen die Konkurrenz aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz durchsetzen zu können.