Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Tromsø: idealer Startpunkt für arktische Erlebnisse

Aktivreise mit Übernachtungen in der Wildnis

von Ilse Romahn

(02.09.2022) Nordnorwegen steht bei Kunden, wenn es um besondere Wintererlebnisse geht, hoch im Kurs. Denn die zweitgrößte Stadt Tromsø ist idealer Startpunkt, wenn es um Nordlicht-, Rentier- und Huskysafaris sowie Walbeobachtungstouren geht. Die Sichtungschancen der Könige der Meere liegen im Winter bei 95 Prozent, die auf Nordlichter bei 90 Prozent.

Walbeobachtungstour
Foto: Wolters Rundreisen-Katalog
***

Doch nicht nur die Nordlichtgarantie, sondern auch die Intensität dieses Phänomens ist in Tromsø beeindruckend. Neben den schillernden Grüntönen lassen sich hier zwischen September und Ende März gelegentlich sogar Rottöne erkennen. Mit durchschnittlich -4 Grad ist es für einen Ort jenseits des Polarkreises sogar recht mild, was längere Beobachtungen problemlos möglich macht.

Die Region ist aber auch deshalb so beliebt, da direkt vor den Toren der Stadt die Wildnis beginnt. Hier kann man den beliebten Outdoor-Erlebnissen wie Huskysafaris nachgehen und durch das fehlende künstliche Licht der Großstadt leuchten die Polarlichter noch intensiver.

Die Aktivreise „Nordlicht, Huskys & Wildnis“ startet ab Tromsø. Hier können Reisende das Gefühl erleben, wie es sich abseits der Zivilisation lebt. Bei dieser exklusiven Reise übernachten Gäste eine Nacht im Wildniscamp Tamok. Die rustikale, gemütliche Übernachtung ohne Strom und fließend Wasser ist ein echtes Abenteuer. Neben einer Motorschlittensafari mit anschließendem Mittagessen, das am Feuer im traditionellen Samizelt gekocht wird, steht auch eine Huskysafari auf dem Programm. Die sechstägige Reise ist im Doppelzimmer pro Person ab 1.289 Euro buchbar.
 
Wer in die Wildnis Norwegens eintauchen will, kann dies kaum besser als in der Arctic Panorama Lodge in Uløybukt. Die Unterkunft mit nur 12 Zimmern und Panoramablick auf den Fjord ist ein Paradies für Ruhesuchende und ebenfalls idealer Startpunkt für die Polarlicht-Sichtung. Das Gastgeber-Ehepaars Aud und Svein, die sich leidenschaftlich um die gemeinsamen Mahlzeiten an langer Tafel kümmern, haben beste Insider Tipps parat und führen selbst Nordlichttouren durch. Ein kleiner Spa-Bereich mit Sauna und einem Hot-Tub im Außenbereich machen die Entspannung perfekt. Durch den direkten Zugang zur Natur sind bei der sechstägigen Aktivreise „Wale, Huskys & arktisches Panorama“ neben drei Nordlichttouren je nach Saison eine Walbeobachtungstour oder eine Huskysafari inkludiert. Kosten pro Person im Doppelzimmer: ab 1.695 Euro.
 
Weitere Informationen zu allen Angeboten gibt es im Online Wolters Rundreisen-Katalog, in allen Reisebüros und auf www.wolters-rundreisen.de