Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2021

Werbung
Werbung

TheDOME genießt umfangreiche Unterstützung internationaler und regionaler Partner

Bosch und Buderus werden Teil des umfassenden ökologischen Konzepts

von Ilse Romahn

(06.10.2021) TheDOME und Bosch beabsichtigen beim geplanten Projekt der Multifunktionsarena am Frankfurter Flughafen eine enge Zusammenarbeit in den Bereichen Gebäudelösungen, Heiztechnik und Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Bereichen Mobility Solutions und Energy and Building Technology wird unter anderem die Energieeffizienz des gesamten Gebäudekomplexes von TheDOME optimiert und CO₂-neutral werden können.

Mit vernetzten Lösungen und den neusten IoT-Services soll die Grundvoraussetzungen geschaffen werden, dass TheDOME zu einem smarten, sicheren, effizienten und nachhaltigen Gebäudekomplex nach den aktuellsten Erkenntnissen wird, in dessen Zentrum immer die Bedürfnisse des Menschen stehen. „Dass die Digitalisierung ein entscheidender Faktor moderner Gebäudeplanung ist, beweisen die beiden neuen Partner durch effiziente Konzeptansätze. Gemeinsam mit einem ebenso innovativen wie erfahrenen Team wird es uns gelingen, TheDOME zu einer intelligenten und proaktiven Lebenswelt zu entwickeln“, beschreibt TheDOME-Architekt Michael Felka die Planungen der Zusammenarbeit.

Mit dem Heiztechnik-Anbieter Buderus, einer Marke der Bosch Thermotechnik, schließt sich ein führender Anbieter für die Bereiche Heizung, Warmwasser, Klima und Energie dem Team von TheDOME an. Für Stefan Thiel, Leiter Vertrieb Buderus Deutschland, gab es kein Zögern: „Wir wollen sehr gerne bei diesem großartigen Projekt dabei sein, unsere umfangreiche Erfahrung einbringen und von seiner Strahlkraft profitieren.“

„Die Internationalität des Bosch-Konzerns und der regionale Bezug von Buderus unterstreicht exakt unser Konzept: Wir freuen uns über global agierende Marktführer als Partner, haben aber auch immer einen Blick darauf, wo wir herkommen.“, so Felix Scheuerpflug, Geschäftsführer der TheDOME Besitzgesellschaft mbH.

TheDOME hat alleinige Partnerschaften für den Bereich Multifunktionsarena für das Rhein-Main-Gebiet abgeschlossen. „Dass wir nach dem größten deutschen Getränkekonzern Radeberger im Verbund mit dem US-amerikanischen Getränke- und Lebensmittelkonzern PepsiCo, mit der Entega AG eines der im Bereich erneuerbaren Energie führenden deutschen Unternehmen, dem Unternehmen W.& L. Jordan GmbH, Marktführer im Bereich Bodenbeläge, Türen und
Wandbekleidung (Marke Joka) nun mit Bosch und der Marke Buderus zwei weitere große Player als Partner bekanntgeben können, macht uns stolz. Es beweist zudem, dass unser Konzept von TheDOME auf immer breiterer Basis große Zustimmung findet“, freut sich Jürgen Schreiber, Geschäftsführer der TheDOME Besitzgesellschaft mbH, und ist überzeugt, dass diese Zustimmung auch seitens der Fraport AG als Grundstücks-Eigentümer wahrgenommen wird.

Während des Baus von TheDOME sollen 6.000 Arbeitsplätze speziell in Frankfurt aber auch im Rhein-Main-Gebiet insgesamt geschaffen werden. Im Betrieb bietet TheDOME 2.500 Arbeitsplätze.