Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Taunus Touristik Service zeigt Engagement für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

von Adolf Albus

(20.09.2022) Am Vortag des World Cleanup Day, einem Aktionstag, bei dem sich Menschen auf der ganzen Welt für eine saubere Umwelt einsetzen, hat das Team des Taunus Touristik Service (TTS) zwei Stunden lang die Natur rund um das Taunus-Informationszentrum (TIZ) von Unrat befreit. Unterstützt wurde die Teilnahme an dieser Aktion vom TTS-Vorsitzenden Roland Seel und dem Ersten Kreisbeigeordneten und Tourismusdezernenten des Hochtaunuskreises, Thorsten Schorr.

Das TTS-Team startete mit seiner Aktion am Freitagnachmittag und damit genau einen Tag vor dem eigentlichen Aktionstag. Ausgerüstet mit Greifzangen, Handschuhen, Müllsäcken und Warnwesten sammelten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zunächst in der unmittelbaren Umgebung des TIZ zwischen dem rekonstruierten Keltengrab, dem Einstieg zum Keltenrundwanderweg, und der Talstation des Stoppomat Großer Feldberg. Auch die Wiese vor der Terrasse des Freizeitrestaurants Waldtraut sowie der große Wanderparkplatz und Teile der angrenzenden Wanderwege wurden von Müll befreit. Wie in den vorangegangenen Jahren wurden zwischen hohem Gras, Bäumen und Sträuchern vor allem zahlreiche Zigarettenfilter, Dosen, Plastikverschlüsse, Flaschen und Bonbonpapiere gefunden. Pandemiebedingt wurde dieses traurige Bild nun zusätzlich um mehrere Gesichtsmasken ergänzt.

„Eine wirklich tolle, aber vor allem wichtige Aktion, um mehr Menschen für nachhaltiges Handeln zu animieren“, lobte TTS-Vorsitzender Roland Seel das Engagement des TTS, welches sich bereits mehrfach am World Cleanup Day beteiligt hatte. Thorsten Schorr, Erster Kreisbeigeordneter und Tourismusdezernent des Hochtaunuskreises, begrüßt die Aktion ebenfalls: „Auch wenn sich in unserer Gesellschaft ein steigendes Bedürfnis nach einer bewussten und nachhaltigen Lebensweise abzeichnet, zeigt der heutige Tag, dass sich die Einsicht für Umweltschutz und nachhaltiges Handeln leider noch nicht überall durchgesetzt hat. Daher freue ich mich über die Initiative des TTS in unserem Landkreis.“

Im vergangenen Jahr beteiligten sich 14 Millionen Menschen weltweit in 191 Ländern am World Cleanup Day, um ihre Straßen, Wälder und Flüsse von achtlos weggeworfenem Abfall und Plastikmüll zu säubern. Insgesamt 53.000 Tonnen Müll konnten so aus der Natur entfernt werden. Auch in Deutschland existieren zahlreiche Initiativen auf kommunaler Ebene, um Müll im lokalen Umfeld zu sammeln. Mit seiner Teilnahme am World Cleanup Day hofft der TTS, alle Besucher für das Thema zu sensibilisieren und dazu beizutragen, dass jeder Taunus-Besucher seinen Müll ordnungsgemäß entsorgt.

„Gerade im Tourismus ist ein nachhaltiges Handeln inzwischen unumgänglich“ so Sarah Menzebach, stellvertretende Geschäftsführerin des TTS. „Uns ist es wichtig, Freizeit- und Urlaubserlebnisse zu ermöglichen, welche den Bedürfnissen der heutigen Generation entsprechen, ohne dabei die Möglichkeiten zukünftiger Generationen einzuschränken. Daher haben wir einen Prozess angestoßen, um die Destination Taunus als ,Nachhaltiges Reiseziel‘ auszeichnen zu lassen. Gerne möchten wir möglichst viele touristische Akteure der Region in diesen Prozess einbeziehen und dazu einladen, kostenfrei anerkannter Partnerbetrieb der Destination Taunus zu werden. Dazu werden wir in Kürze eine Informationskampagne anstoßen.“ Betriebe innerhalb der Destination Taunus, die sich für das Thema Nachhaltigkeit interessieren und an einer Partnerschaft interessiert sind, können sich schon jetzt für weitere Informationen gerne bei der TTS-Geschäftsstelle unter Telefon (06171)507825 oder E-Mail an k.geist@taunus.info melden.

Aber auch mit kleinen Taten ist es möglich, sich für mehr Nachhaltigkeit einzusetzen. Im Rahmen des 7. Hessischen Tags der Nachhaltigkeit möchte der TTS unter dem Motto „Nachhaltig. Bunt. Lebenswert. Aktiv Hessen gestalten.“ dazu einladen, das Leitbild der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen lebendig werden lassen. Der Aktionstag findet am 29. September 2022 statt und wird in ganz Hessen mit einer bunten Mischung aus unterhaltsamen, informativen und interaktiven Aktionen zahlreicher Veranstalterinnen und Veranstalter erlebbar gemacht. Der TTS lädt an diesem Tag dazu ein, den Taunus gemeinsam aufblühen zu lassen und insektenfreundlicher zu gestalten. Denn heimische Pflanzen bilden die Lebensgrundlage der Insekten und vielerorts ist das Nahrungsangebot auch für Bienen nicht mehr ausreichend, welche eine wichtige Schlüsselrolle in unserer Natur einnehmen. Ein Tütchen mit Samenkörnern kann an diesem Tag in der Tourist-Info im Taunus-Informationszentrum abgeholt werden und im kommenden Frühjahr dann im eigenen Garten, auf dem Balkon oder einer Wiese ausgestreut werden. Mehr Informationen zum Aktionstag sind zeitnah auf der Webseite der Freizeitregion Taunus unter www.taunus.info zu finden.