Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Taunus Sparkasse: 6.200 neue Bäume rund um den Weilsberg – mehr als 75.000 Bäume in elf Jahren

von Ilse Romahn

(24.11.2022) Seit 2011 löst die Taunus Sparkasse unter dem Motto „Wir schaffen Grünes“ ihr Versprechen ein, für jede neue Kundin oder jeden neuen Kunden einen Baum in der Region zu pflanzen. Und wenn an einem Samstagvormittag Kundinnen und Kunden mit ihren Beraterinnen und Beratern der Taunus Sparkasse gemeinsam in den Wald aufbrechen, dann ist wieder Baumpflanztag.

Raimund Becker, Mitglied des Vorstands der Taunus Sparkasse, Thorsten Schorr, Erster Kreisbeigeordneter des Hochtaunuskreises, Cristina Mussenbrock, Generalbevollmächtigte und Verhinderungsvertreterin des Vorstandes, und Hartmut Müller, Erster Beigeordneter der Gemeinde Schmitten, packten am Samstag tatkräftig mit an.
Foto: Taunus Sparkasse
***

Warm eingepackt und ausgerüstet mit Handschuhen, Spaten und Schaufeln machte sich das Pflanzteam dieses Mal in Richtung Weilsberg am Fuße des Feldbergs auf den Weg, um Setzlinge zu pflanzen. Zusammen mit dem Team der Revierförsterin Mandy Gantz und Forstwirtschaftsmeister Ludwig Kappert setzten sie den Startschuss für die diesjährige Pflanzaktion der Taunus Sparkasse.

„In diesem Jahr pflanzen wir drei verschiedene Laub- und Nadelbaumarten: Buchen, Ebereschen und Weißtannen. Schön, dass die Taunus Sparkasse das ermöglicht“, sagte Mandy Gantz. Die ersten 250 der insgesamt rund 6.200 Bäume wurden am Samstag gepflanzt.

„Es fühlt sich einfach gut an, gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden etwas Gutes für unsere Umwelt zu tun. Und es macht auch richtig Spaß“, sagte Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse.

Dank „Wir schaffen Grünes“ hat die Taunus Sparkasse gemeinsam mit ihren Kundinnen und Kunden in den vergangenen elf Jahren mehr als 75.000 Bäume in der Taunus-Region gepflanzt.