Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

Türkisches Filmfestival zeigt Freundschaft zwischen den Kulturen

von Ilse Romahn

(25.10.2021) Vom 25. Oktober bis zum 30. Oktober lädt der Verein „Transfer zwischen den Kulturen“ zum Türkischen Filmfestival Frankfurt ein. Auf dem Programm stehen aktuelle Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme aus der Türkei, Deutschland und Europa. Das Festival wird vom Land Hessen unterstützt.

Das Filmfestival hat in den vergangenen Jahren ein erfolgreiches, auf mehreren Säulen ruhendes Programm aufgebaut. Neben den türkischen Filmen präsentiert es das Filmschaffen von Migrantinnen und Migranten in Deutschland und hat die Reihe „Europäisches Kino“ ins Programm aufgenommen. Sie setzt jedes Jahr einen neuen thematischen Schwerpunkt und zeigt die vielfältigen europäischen Koproduktionen mit der Türkei – zum Beispiel aus Italien, Frankreich oder den Niederlanden.

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst fördert die aktuelle Ausgabe des Türkischen Filmfestivals über die HessenFilm und Medien GmbH mit 17.500 Euro.

„Das Türkische Filmfestival garantiert seinem Publikum Filmgenuss und Gelegenheit zum Austausch, vor allem ist es aber zu einer cineastischen Chronistin der Einwanderungsgesellschaft geworden. Es zeigt einmal mehr das Potenzial von Kunst und Kultur, Inklusion, Interkulturalität und Integration zu fördern“, so Staatssekretärin Ayse Asar. „Wir möchten allen den Zugang zur Kultur ermöglichen und allen die Möglichkeit bieten, ihre Kunst zu leben. Denn wo kluge und kreative Köpfe sich entfalten können, tragen sie dazu bei, dass unsere Gesellschaft zukunftsfähig wird. Vor genau 60 Jahren kamen die ersten türkischen Gastarbeiterinnen und -gastarbeiter nach Deutschland. Knapp 2,7 Millionen türkeistämmige Menschen leben mittlerweile hier. In einer Stadt wie Frankfurt am Main, die sich besonders durch ihre Internationalität und kulturelle Vielfalt auszeichnet, leistet das Türkische Filmfestival einen essentiellen Beitrag zur Integration und zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Mein Dank gilt dem Organisationsteam, den Partnerinstitutionen in Frankfurt, Hessen, Deutschland und der Türkei.“

Verein „Transfer zwischen den Kulturen“