Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.09.2021

Werbung
Werbung

Töpfermarkt im Flörsheimer Stadtgarten

von Adolf Albus

(09.09.2021) Am Wochenende des 18. bis 19. September veranstalten die Stadt Flörsheim am Main und der Verein Keramik Hessen den Flörsheimer Töpfermarkt.

Jeweils von 11 bis 18 Uhr ist das Marktgelände im Flörsheimer Stadtgarten, Nähe Mainturm/Artelbrückstraße, geöffnet. Knapp 50, von Keramik Hessen ausgewählte professionelle Töpfereien aus ganz Deutschland bieten ihre Produkte an.

„Freuen Sie sich darauf, in entspannter Atmosphäre über das Marktgelände zu schlendern, ihre persönlichen Lieblingsstücke auszusuchen, bei Gesprächen mit den Herstellern den ein oder anderen Tipp zu bekommen oder Interessantes über ungewöhnliche Herstellungsweisen zu erfahren“, wirbt Bürgermeister Dr. Bernd Blisch für den Besuch des Töpfermarktes. Die Erzeugnisse des uralten und doch modernen Kunsthandwerks bergen enorme Vielfalt: Ob Irdenware, Steinzeug oder Porzellan, traditionelle Gefäßkeramik, Skulpturen oder künstlerische Einzelstücke – der Flörsheimer Töpfermarkt hält für jedes Bedürfnis und jeden Geschmack etwas Passendes bereit.

Teil des Marktes ist erneut der Empty-Bowls-Stand, an dem gefüllte Schalen für einen Einheitspreis angeboten werden. Gekocht und gespendet wird das Essen von Mitgliedern der katholischen Kirchengemeinde Flörsheim, die Schalen werden von den ausstellenden Werkstätten kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Erlös wird zu hundert Prozent dem von der Diözese Libano-Honda betriebenen Straßenkinderprojekt „Ein Zuhause für Kinder“ in Kolumbien zugeführt. Durch den Empty-Bowls-Stand wurden in den vergangenen zwanzig Jahren bereits rund 40.000 Euro erwirtschaftet und gespendet. Der Empty-Bowls-Stand ist neben dem Kunstforum Mainturm zu finden.

Dort zeigt Keramik Hessen begleitend zum Töpfermarkt die Ausstellung mit dem Titel „Aus freien Stücken“. Zu den Marktzeiten sind besondere Keramiken, zumeist Einzelstücke oder Kleinserien aus den beteiligten hessischen Werkstätten, zu sehen. Eine unabhängige Jury kürt das beste Stück und vergibt den Flörsheimer Keramikpreis. Die Preisverleihung ist am Samstag, 18. September, 13 Uhr, im Zuge der offiziellen Eröffnung des Marktes vorgesehen. Die Nassauische Sparkasse sponsert die Ausstellung.

Für das weitere kulinarische Angebot auf dem Töpfermarkt sorgt der Flörsheimer Narrenclub.

Der Eintritt zum Töpfermarkt ist frei, es gelten die aktuellen Corona-Sicherheitsbestimmungen. Parkplätze gibt es am nahegelegenen Mainufer.