Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Werbung
Werbung

Tägliche Rundfahrten, Skylight-Touren und Tagesfahrten mit der Primus-Linie

von Ilse Romahn

(26.05.2020) Der Frühling ist in vollem Gang. Passend dazu dürfen die Schiffe der Primus-Linie endlich wieder ablegen und ihren Gästen die schönsten Seiten Frankfurts vom Wasser aus präsentieren.

Primus-Linie
Foto: Primus-Linie, Frankfurter Personenschiffahrt
***

Aufgrund der neusten COVID-19-Lockerungen der hessischen Regierung startet die Primus-Linie ab sofort wieder mit den täglichen Rundfahrten durch Frankfurt. Auf diesem Klassiker unter den Fahrten der Primus-Linie, erleben Gäste die Mainmetropole in ihrer ganzen Vielfalt. Urban, glitzernd, lebhaft und zugleich historisch zeigt sich die Stadt am Mainufer. Mainaufwärts geht es in Richtung Osthafen bis zur Gerbermühle und mainabwärts bis zum Westhafen und wieder zurück an den Mainkai. 

„Wir freuen uns endlich wieder Gäste bei uns an Bord begrüßen zu dürfen. Natürlich müssen und wollen wir dabei die vorgegebenen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen einhalten, um unsere Gäste und Crewmitglieder zu schützen. Unser Mobiliar auf den Schiffen ist so ausgerichtet, dass das Einhalten der Mindestabstände kein Problem ist“, erklärt Marie Nauheimer, Geschäftsführerin der Primus-Linie. Auch die Abfahrtszeiten der Rundfahrten wurden an die aktuelle Situation angepasst, damit die Passagiere auch beim Ein- und Aussteigen den Mindestabstand einhalten können. So bleiben bei den 60-minütigen Rundfahrten jeweils genügend Zeit zwischen den Abfahrten für den Passagierwechsel, der über zwei verschiedene Ein- und Ausgänge geregelt wird. Die Rundfahrt kostet für Erwachsene 12 Euro und für Kinder von sechs bis 14 Jahre sieben Euro. 

Schon tagsüber bieten die Rundfahrten Gästen einen tollen Blick auf die Skyline Frankfurts. Bei den Skylight-Touren, die nun auch wieder Samstagabends stattfinden können und um 22 Uhr starten, erwartet die Passagiere der Primus-Linie ein Lichtermehr aus Beleuchtung der Wolkenkratzer, des Mainufers und die besonderen Lichteffekte an den Mainbrücken, die bei der Tour passiert werden. Erwachsene zahlen für die circa 60-minütige Skylight-Tour 12,90 Euro und Kinder 8,10 Euro. 

Für einen längeren Aufenthalt an Bord eignen sich hervorragend die Tagesfahrten der Primus-Linie, die ab dem 21. Mai 2020 wieder angeboten werden. Hier geht es entweder mainaufwärts nach Aschaffenburg mit dem ältesten englischen Landschaftspark Bayerns oder in die sehenswerte historische Stadt Seligenstadt. Mainabwärts führt eine weitere Tagesfahrt zum Rhein bis nach Rüdesheim. Der Rheingau zählt zu den kleinsten Weinanbau-Gebieten Deutschlands und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Tagesfahrten Aschaffenburg und Rüdesheim kosten ab dem Mainkai mit dem Schiff hin und zurück für Erwachsene 33,50 Euro und für Kinder 16,75 Euro. Für die Tagesfahrt Seligenstadt zahlen Erwachsene 28,50 Euro und Kinder 14,25 Euro. 

Weitere Informationen und Buchungen für alle Fahrten unter www.primus-linie.de