Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

SV Zeilsheim verliert bei RW Walldorf

von SV Zeilsheim

(25.10.2021) Am vergangenen Freitagabend verbuchte Rot-Weiß Walldorf einen 2:0-Erfolg in der Hessenliga über den SV Zeilsheim. Vor der Begegnung war es ein Spiel zweier ebenbürtige Mannschaften. Am Ende hatte RWW die Nase vorne.

Für Josef Sultani gab es kein Durchkommen und nach der Gelb-Roten Karte, war die Niederlage besiegelt!
Foto: Peter Strauch
***

Ohne den gesperrten Patrick Kalata, den beruflich verhinderten Raffael Grigoryan und die verletzten Innenverteidiger Naoki Fujiwara und Nicklas Pitas, kreierte der SV zu wenig im Spiel nach vorne. Das nutzen die laufstarken und effektiven Walldörfer gnadenlos aus und zogen in der Tabelle an Zeilsheim vorbei. Für das erste Tor sorgte Konate-Lüken, der einen langen Ball zur Führung (23.) nutze. Nach zwei Gelb/Roten Karten gegen den SV – Josef Sultani (63.) und Yassine Maingad (68.) - war das Spiel gelaufen. In  der 72. Minute sorgte dann Thomasberger mit dem 2:0 für die Entscheidung. Die Niederlage bringt den SV am kommenden Mittwoch in Griesheim unter Zugzwang, um die begehrten Plätze zur Aufstiegsrunde. Nach zwölf absolvierten Spielen nimmt der SV Zeilsheim zwar den fünften Platz in der Tabelle ein, aber die Konkurrent holt auf.

So spielte der SV: Dominik Reining, Markus Hofmeier (88. Chakib Flores), Nuh Uslu, Johannes Tatchouop, Keanu Hagley, Josef Sultani, Iwan Samardzic, Filip Pandza, Yassine Maingad, Ives Böttler (73. Eray Öztürk), Emin Aykir (83. Markus Auer). SR: Nicklas Rau – Zuschauer: 200 – Tore: 1:0 (23.) Manuel Konate-Lüken, 2:0 (72.) Maximilian Thomasberger.