Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

SV verliert erstes Heimspiel in der Hessenliga

SV Zeilsheim – VfB Ginsheim 2:4 (0:1)

von SV Zeilsheim

(14.09.2020) Viel vorgenommen hatte sich der SV im ersten Heim spiel gegen den VfB Ginsheim der „Lotto Hessenliga“. In einem kampfbetonten Spiel mussten sich die „Grüne“ am Ende jedoch mit 2:4 geschlagen geben.

Mit der Hereinnahme von Carlos McCrary belebte sich das Angriffsspiel des SV nach der Pause!
Foto: Peter Strauch
***

Ginsheim führte zur Pause verdient mit 1:0. Hinten Kompakt und mit schnellen Gegenstößen agieren die Gäste geschickt an der Lenzenbergstraße. Der SV ließ in ersten Spielabschnitt viel vermissen und hatte lediglich mit einem Freistoß von Josef Sultani eine gute Gelegenheit zum Torerfolg. Nach dem Seitenwechsel ändert sich zunächst die Situation. Mit der Hereinnahme von Stürmer Carlos McCrary belebte sich das Angriffsspiel des SV, was auch zum 1:1 führte. Nach zahlreichen Ecken, erzielte Sultani (55.) und ersehnten Ausgleich. Jetzt war der SV der Führung näher als die Gäste. Zum  Knackpunkt der Partie wurde die Situation, die zur 2:1 Führung Ginsheims führte. Zeilsheim Verteidiger Michel Gschwender stieß im Strafraum übermotiviert Gästestürmer Daniel Thur um, und der darauffolgende Foulelfmeter brachte die erneute Führung der Gäste durch Denis Orania (61.). Von diesem Gegentor konnte sich der SV nicht mehr zu recht erholen, auch wenn es zum Ende des Spiels nochmal spannend wurde. Zunächst verwandelte Makana den 2. Foulelfmeter zur 3:1 Führung (80.), ehe Blerton Muca nochmal verkürzen konnte (83.). In der Schlussoffensive, als der SV alles nach vorne warf, führte der letzte Konter der Gäste zur endgültigen Entscheidung im Spiel. Thur ezielte mit einem Flachschuss aus 16 m das 4:2 des VfB (90.+4.).

So spielte der SV: Dominik Reining, Nicklas Pitas, Michel Gschwender, Nuh Uslu, Tunay Acar, Josef Sultani, Raffael Grigoryan, Dillon Fosuhene (75. Athanasios Nakos), Blerton Muca, Ryota Ishii (46. Carlos McCrary), Dario Stange ((62. Khaiba Amani) –SR: Rau (Wöllstadt) – Tore: 0:1 und 1:3 C. Makana, 1:1 Josef Sultani (55.), 1:2 Denis Orania (61. per FE), 2:3 Blerton Muca (83.), 2:4 Daniel Thur (90.+4). Schiedsrichter Felix Ebert (Alsfeld). Zuschauer: 220.