Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

SV erkämpft ersten Punkt in der Hessenliga

von SV Zeilsheim

(08.09.2020) In der Fußball-Hessenliga hat der SV Zeilsheim in Dietkirchen seinen ersten Punkt eingefahren. Nach 90 umkämpfte Minuten hieß es 2:2. Erst 2 Minuten vor Schluß gelang Dietkirchen der Ausgleich.

„Das war nichts für’s Auge“ stellte Zeilsheims Trainer Sascha Amstätter nach 90 umkämpften Minuten fest. Die Platzverhältnisse wurde einem Hessenliga Spiel nicht gerecht. Vielmehr waren häufige Zweikämpfe und unzählige lange Bällen, Trumpf. Aber spannend war es jederzeit. Der Aufsteiger erwischte einen guten Start. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke jagte Blerton Muca das Spielgerät unhaltbar ins linke Eck 0:1 (3.). Und nur wenig später hieß es 1:1 (10.), als Maximilian Zuckrigl aus 16 Metern draufhielt und die Kugel – unter den Armen von SV Kapitän Dominik Reining hindurch – zum Ausgleich ins Netz rutschte. Dann passierte lange Zeit nichts. In der Schlussviertelstunde der 1. Halbzeit war der SV dem zweiten Treffer näher war, als Nicklas Pitas eine sehr gute Gelegenheit ausließ und Ryota Ishii mit einem Flugkopfball an der Latte scheiterte. Nach Wiederbeginn legte Dietkirchen zu. Das lag daran, dass viele „zweite“ Bälle bei den Gastgerbern landeten. Vom Neuling Zeilsheim war in diese Phase offensiv nicht viel zu sehen. Doch wiederum Muca setzte ein Zeichen seiner Mannschaft. Ähnlich wie beim 0:1 hämmert er die Kugel von der Strafraumgrenze zum 1:2 unter die Latte. (71.). Doch Dietkirchen gab sich nicht geschlagen und agierte immer wieder mit langen Bällen. Am Ende war es Marvin Rademacher, der am zweiten Pfosten lauerte und per Kopf das 2:2 Ausgleich erzielte (88.).

Am kommenden Sonntag empfängt der SV den VfB Ginsheim an der Lenzenbergstraße. Anstoß 15:00 Uhr.

So spielte der SV: Dominik Reining, Nicklas Pitas, Michel Gschwender, Nuh Uslu, Josef Sultani, Raffael Grigoryan, Dillon Fosuhene (70. Carlos McCrary), Leonardo Bianco (82. Tunay Acar), Deniz Topcu, Blerton Muca, Ryota Ishii (46. Dario Stange) –SR: Rau (Wöllstadt) – Tore: 0:1 und 1:2 Blerton Muca (3. und 71.), 1:1 Maximilian Zuckrigl (10.), 2:2 Marvin Rademacher (88.) – Zuschauer: 250.