Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 10.12.2019

Werbung
Werbung

Stromnetz in Frankfurt äußerst zuverlässig

von Ilse Romahn

(26.11.2019) Die Stromversorgung in Frankfurt am Main ist äußerst zuverlässig. Nur 8:42 Minuten betrug 2018 die durchschnittliche Unterbrechungsdauer je angeschlossenem Kunden im Netz der Mainova-Tochter NRM Netzdienste Rhein-Main.

Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich der sogenannte SAIDI-Wert um knapp eine Minute (2017: 9:36 Minuten). Der bundesweite Schnitt lag nach Angaben der Bundesnetzagentur vergangenes Jahr bei 13:55 Minuten (2017: 15:09 Minuten). In Hessen waren es 12:00 Minuten (2017: 11:40 Minuten).

Der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer sagt: „Der sichere Betrieb unseres Frankfurter Stromnetzes und die zuverlässige Versorgung der Kunden haben für uns oberste Priorität. Und der Energiebedarf unserer Kunden wächst. Um der steigenden Nachfrage Rechnung zu tragen, bauen wir deshalb die regionale Infrastruktur an einem der anspruchsvollsten Standorte Deutschlands kontinuierlich aus. So verstärkt unsere Netz-Tochter NRM beispielsweise die Hoch- und Mittelspannungsebene. Zusätzlich ertüchtigt und erweitert sie das Stromnetz an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet. Wir schaffen damit einen klaren Standortvorteil für unsere Heimatstadt.“

Das NRM-Stromnetz durchzieht praktisch das gesamte Frankfurter Stadtgebiet. Neben Hoch-, Mittel und Niederspannungsleitungen zählen auch Hausanschlussleitungen zum allgemeinen Versorgungsnetz der NRM.