Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 07.02.2023

Werbung

Streit im Hauptbahnhof eskalierte

von Helmut Poppe

(20.01.2023) Bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ging am Mittwochabend gegen 19 Uhr die Meldung ein, dass es am Querbahnsteig im Frankfurter Hauptbahnhof zu einer Schlägerei kommen würde.

Nach einem zuerst verbal geführten Streit zwischen einem 43-jährigen Frankfurter, einem 24-jährigen Mann aus Offenbach und seinem ebenfalls 24-jährigen Begleiter aus Hofheim war die Auseinandersetzung eskaliert. Der 43-jährige Frankfurter hatte ohne ersichtlichen Grund seine Kontrahenten zuerst beleidigt und dann mit Faustschlägen und Tritten traktiert und zum Abschluss auch noch mit Flaschen beworfen.

Die nur leichten Verletzungen von allen Beteiligten wurden von Rettungssanitätern versorgt. Der 34-jährige Frankfurter wurde festgenommen, zur Wache gebracht wo ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet wurde. Danach wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. (HP/ots)