Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Werbung

Straßenleuchtenumstellung auf LED-Technik in Bad Sodens Kernstadt

von Adolf Albus

(23.07.2021) Ab kommender Woche bis zum 27. August 2021 wird im Rahmen eines ersten Bauabschnitts die Straßenbeleuchtung in einigen Straßen der Bad Sodener Kernstadt in Zusammenarbeit mit dem Energieversorger Syna auf LED-Technik umgerüstet.

Die Arbeiten pro Straßenleuchte werden 10 bis 20 Minuten in Anspruch nehmen, so dass die Anwohner nicht beeinträchtigt werden. Zu Testzwecken ist es allerdings erforderlich, dass auch tagsüber häufiger die Leuchten brennen. Hierfür bittet die Stadt bereits im Vorfeld um Verständnis.

Folgende Bereiche sind betroffen: Schubertstraße, Mozartstraße, Gluckstraße, Robert-Stolz-Straße, Carl-Orff-Weg, Flotowweg, Nicolaiweg, Lisztweg, Brahmstraße, Johann-Sebastian-Bach-Straße, Zellerweg, Max-Reger-Weg, Pfitznerweg, Carl-Maria-von-Weber-Straße, Lortzigstraße, Händelstraße, Joseph-Haydn-Straße, Walter-Kollo-Straße, Am Hübenbusch, Paul-Linke-Weg, Künneckeweg, Humperdinckweg, Leharweg, Johann-Strauß-Straße, Millöckerweg, Heinrichstraße, Richard-Wagner-Straße, Beethovenstraße, Gartenstraße, Mendelssohn-Bartholdy-Straße.

 

Zum Hintergrund der Maßnahme

Kommunen sind dazu verpflichtet, die sogenannten ErP-Richtlinien (Energy-related Products) einzuhalten, deshalb ist eine sukzessive Modernisierung der Straßenbeleuchtung erforderlich. Bis voraussichtlich Ende des Jahres 2025 sollen alle rund 2.300 Straßenleuchten in Bad Soden am Taunus auf LED-Technik umgestellt sein. Bereits heute werden bei allen Neubaumaßnahmen LED-Leuchten eingebaut. Auch im Neubaugebiet Rotkehlchenweg, im Durchgang zwischen Jahnstraße und Salinenstraße sowie im zweiten Bauabschnitt des Wohngebiets Wilhelmshöhe sind bereits LED-Leuchten verbaut.

Durch die Umrüstung der Leuchten auf LED-Technik werden nicht nur Kosten beim Energieverbrauch, sondern auch bei den Wartungsarbeiten eingespart. Darüber hinaus trägt die Umrüstung auf LED-Technik auch zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei.