Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.12.2022

Werbung

Straßenfußball in Bad Soden für Toleranz

Anmeldung bis 10. Oktober 2022

von Adolf Albus

(28.09.2022) Fußball verbindet – weltweit ebenso wie hessenweit. Deswegen hat die Sportjugend Hessen mit dem Fair Play Forum die Serie „Straßenfußball für Toleranz“ gegründet.

Am Freitag, 28. Oktober 2022, sind nun erstmals in Bad Soden am Taunus die Jugendlichen rund um Streetworkerin Lena Stippich zu einem Fair Play-Turnier eingeladen. Das Besondere daran: Fair Play und Kreativität werden mit Extrapunkten belohnt.

Und so weist der „Straßenfußball für Toleranz“ ganz besondere Regeln aus. Beispielsweise wird – wenn möglich – mit gemischten Teams gespielt, es sollten mindestens ein Mädchen und ein Junge in jedem Team vertreten sein. Auf einem Soccer-Court wird Vier gegen Vier ohne Torhüterin oder Torhüter gespielt. Vor und nach jedem Spiel gibt es eine Begrüßung und Verabschiedung (shake hands) zwischen den Teams. Pro Spiel werden vier Punkte für das Spielergebnis nach Toren vergeben, zusätzlich pro Spiel bis zu fünf Fairnesspunkte. Die gibt es unter anderem, wenn einer Kickerin oder einem Kicker nach einem Foul wieder auf die Beine geholfen wird oder für Teams, die überhaupt auf grobe Fouls verzichten. Denn oberstes Ziel ist, gemeinsam zu spielen.

 

Jugendliche zusammenbringen

„Straßenfußball für Toleranz wurde für die Sozialarbeit in Südamerika entwickelt, um Dialogsituationen zwischen verfeindeten, in Banden organisierten Jugendlichen zu schaffen“, erklärt Lena Stippich. „Straßenfußball führte dann zu einem friedlicheren Miteinander zwischen den Gruppen und schaffte es, Jugendliche über den Sport zusammen zu bringen.“

Gespielt wird das Turnier „Straßenfußball für Toleranz“ in Bad Soden am Taunus in den Herbstferien am Freitag, 28. Oktober 2022, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Teilnehmen können Mädchen und Jungen, junge Frauen und Männer im Alter von zwölf bis 27 Jahren. Der letzte Anmeldetag ist Montag, 10. Oktober 2022. Lena Stippich freut sich über Zusagen fußballbegeisterter Bad Sodener per E-Mail unter lena.stippich@stadt-bad-soden.de oder per Telefon unter (0160)91318901. Nähere Informationen gibt es nach der Anmeldefrist.