Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.02.2023

Werbung

Startups zeigen kreative Lösungen für die Gesundheitswirtschaft

von Ilse Romahn

(20.01.2023) Neue und innovative Angebote helfen, die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Damit sie den Weg ins Gesundheitssystem finden, veranstalten die Business Angels Frankfurt-RheinMain gemeinsam mit dem StartHub Hessen und der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen am Mittwoch, 1. Februar, den Cluster-Pitch „Startup-Innovationen für die Gesundheitswirtschaft".

Sechs junge Unternehmen werden bei dem Online-Event innovative Produkte und Services für Krankenhäuser und Arztpraxen sowie für die ambulante und stationäre Pflege vorstellen. Interessierte Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen der Gesundheitswirtschaft sind eingeladen, bei dem Pitch dabei zu sein und die Startups kennenzulernen.

Die Startups stellen beispielsweise Lösungen vor, mit denen Unternehmen aus der Gesundheitsbranche Mitarbeitende per Social Media gewinnen oder digitale Sprachkurse für Pflegefachkräfte organisieren können. Weitere Lösungen zeigen, wie digitale Tools helfen können, Patientinnen und Patienten auf schwere operative Eingriffe vorzubereiten, oder wie bei Menschen mit starken körperlichen Einschränkungen eine Anamnese digital durchgeführt werden kann. Weitere Innovationen bauen Sprachbarrieren zwischen Patientinnen und Patienten mit eingeschränkten deutschen Sprachkenntnissen und medizinischen Personal ab oder unterstützen die Patientenaufnahme im Krankenhaus mit digitalen Formularen und Fragebögen. Eine Besonderheit ist allen genannten Innovationen gemeinsam: Sie sind bereits marktreif und könnten direkt eingesetzt werden.

Zu Beginn der Veranstaltung präsentieren die Startups ihre Ideen. Anschließend stellen sich die jungen Unternehmen den Fragen des Publikums und der Jury. Die Jurorinnen und Juroren geben den Startups zudem ein individuelles Feedback und küren abschließend die spannendste Lösung. Mitglied in der Jury ist, unter weiteren Vertretern der Gesundheitsbranche, Dr. Barbara Voß, Leiterin der TK-Landesvertretung Hessen. Nach Abschluss der Pitches können sich alle Teilnehmenden ab 17 Uhr wie bei einem Live-Event mit den Startups und den Juroren online austauschen.

„Wir sehen oft Startups mit spannenden Lösungen für den Gesundheitssektor. Mit unserem Event wollen wir sie auch für Unternehmen und Einrichtungen sichtbar machen, die einen erheblichen Nutzen aus den Innovationen ziehen können“, so Andreas Lukic, Vorstandsvorsitzender der Business Angels Frankfurt RheinMain. „Innovative Startups aus der Gesundheitsbranche stehen im Fokus vieler unserer Mitglieder, die sich dazu intensiv austauschen.“

"Unser Gesundheitswesen braucht gute und innovative Ideen, um das Leben von Menschen zu erleichtern oder zu verbessern und die Digitalisierung voranzutreiben. Allerdings erscheint die Umsetzung in kaum einem anderen Bereich so aufwändig und komplex wie in der Gesundheitsbranche. Daher sind wir immer auf der Suche nach Versorgungsinnovationen und unterstützen junge Startups und Unternehmen, ihre kreativen Ideen ins Gesundheitswesen einzubringen", sagt Dr. Voß, Jurymitglied beim Cluster-Pitch.

Hintergrund und Anmeldung
Veranstalter des Cluster-Pitchs ist der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Unterstützt wird das Event im Auftrag des hessischen Wirtschaftsministeriums vom StartHub Hessen, einer Einrichtung der Hessen Trade & Invest, sowie durch die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen. Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie unter www.ba-frm.de/CP_Gesundheit_2023. Dort gibt es auch Informationen zu den am Cluster-Pitch beteiligten Startups. Die Teilnahme kostet 20,- € zzgl. MwSt. Für Startups, die pitchen oder als Gast dabei sind, ist die Teilnahme kostenfrei. Anmeldungen zur Veranstaltung am Mittwoch, 1. Februar, sind noch bis Dienstag, 31. Januar, 11 Uhr möglich.

Der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. (BA-FRM) (www.ba-frm.de) ist das zentrale Forum für Startups und Wachstumsunternehmen auf Kapitalsuche sowie für aktive Privatinvestoren aus Deutschland und der DACH-Region. BA-FRM fördert die Startup-Unternehmergeneration, aktiviert Privatinvestoren und hilft, die bei Startups klaffende Finanzierungslücke zu schließen. Hierzu stellen Business Angels den Gründerteams oder Wachstumsunternehmen Kapital, Know-how und Kontakte gegen eine Beteiligung am Unternehmenserfolg zur Verfügung.

Business Angels FrankfurtRheinMain e.V., Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt, info@ba-frm.de