Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.07.2020

Werbung
Werbung

Städel und Liebieghaus bieten wieder Kunstvermittlung vor Ort an

von Ilse Romahn

(12.06.2020) Das Städel Museum und die Liebieghaus Skulpturensammlung bieten ab Freitag, 12. Juni, wieder ein Vermittlungsprogramm vor Ort an.

Erfahrene Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittler liefern Hintergründe zu den Sammlungen beider Museen und den laufenden Sonderausstellungen – im Städel etwa zur Schau „EN PASSANT. Impressionismus in Skulptur“ (verlängert bis 25. Oktober 2020) und zur Neupräsentation der Sammlung Gegenwartskunst „ZURÜCK IN DIE GEGENWART. Neue Perspektiven, neue Werke – die Sammlung von 1945 bis heute“.

Im Liebieghaus steht die Sonderausstellung „BUNTE GÖTTER – GOLDEN EDITION. Die Farben der Antike“ (verlängert bis 17. Januar 2021) im Fokus.

Das neu entwickelte Format Intro bietet thematische Einführungen: Die Besucherinnen und Besucher bekommen die Möglichkeit, an unterschiedlichen Orten des Museums, in kleiner, gesetzter Runde mit Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittlern in den Dialog zu treten. Hierbei erfahren sie Wissenswertes für den eigenen Rundgang durch die Ausstellung. Darüber hinaus sind private Führungen in Kleingruppen bis zu neun Personen buchbar.

Das etablierte Workshopformat Offenes Atelier wird ausschließlich unter freiem Himmel angeboten. Bei gutem Wetter sind Kinder und Familien eingeladen, gemeinsam kreativ zu werden.

Das Vermittlungsprogramm und aktuelle Informationen finden sich auch online unter www.staedelmuseum.de sowie www.liebieghaus.de.