Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.02.2023

Werbung

Spitzenklassequartett aus Brüssel bei der Kammermusik in Wiesbaden am 11. Dezember

Quatuor Danel spielt Schubert, Weinberg und Mendelssohn

von Ilse Romahn

(08.12.2022) Das in Brüssel beheimatete Quatuor Danel steht seit drei Jahrzehnten an der Spitze der europäischen Musikszene und feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Gastspiel am Sonntag, 11. Dezember, 17 Uhr im Herzog - Friedrich - August Saal, Friedrichstraße 22, in Wiesbaden. Künstlergespräch mit dem Quartuor Danel und Ib Hausmann um 16.30 Uhr.  

Quatuor Danel
Foto: Marco Borggreve
***

Das Q. Danel ist bekannt für seine sehr persönlichen Interpretationen der Streichquartett-Zyklen von Haydn, Beethoven, Schubert, Schostakowitsch und Weinberg. Ihre lebendige und frische Sichtweise haben ihnen Begeisterung bei Publikum und Presse eingebracht. In dieser Saison wird das Danel eine Reihe von Quartett-Zyklen in der ganzen Welt aufführen: die kompletten Schostakowitsch und Weinberg-Zyklen in der Phillips Collection Washington, in der Wigmore Hall, im Muziekgebouw Amsterdam u.a.m.

Programm: Franz Schubert, Quartettsatz c-moll D703, Mieczysław Weinberg, Streichquartett op.130, F. Mendelssohn Bartholdy, Streichquartett f-moll op. 80.

Tickets von 10-35 Euro: info@die-kammermusik.de oder über www.die-kammermusik.de Jugendliche Zuhörer bis 14 Jahre haben freien Eintritt

Ib Hausmann www.die-kammermusik.de