Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Werbung

Spiele im Park Kriftel 2021 - neue Webseite statt gedrucktem Programm

Nach einem Jahr Pause endlich wieder Entenrennen, Spiele, Basteln und Flohmarkt im Park

von Adolf Albus

(28.07.2021) Seit 1995 sind die Spiele im Park fester Bestanteil im Veranstaltungskalender der Gemeinde Kriftel. 2020 wären es die 25sten gewesen – aber aufgrund der Corona-Krise hatten sich die Veranstalter, die mobile beratung und die Gemeinde Kriftel, im vergangenen Jahr schweren Herzens entschlossen, die Spiele im Park abzusagen.

2021 sollen sie dank zurzeit niedriger Inzidenzen stattfinden: An jedem Sonntagnachmittag zwischen den Sommer- und den Herbstferien bieten zahlreiche Vereine und Einrichtungen unterstützt durch ungezählte Ehrenamtler/innen wieder ein buntes Programm für Familien mit großen und kleinen Kindern im Freizeitpark an.

„Eine schöne Gelegenheit, um zusammen zu kommen, Freundschaften und Bekanntschaften zu pflegen, gemeinsam als Familie Neues auszuprobieren und miteinander Freude zu erleben“, betont Lydia Rauh, die Leiterin der mobilen beratung Kriftel. Ab sofort kann das Programm der Spiele im Park auf der neu erstellten Webseite unter www.spiele-im-park.de abgerufen werden.

 

Webseite ersetzt Programmheft

„Die Webseite ersetzt das bisher jährlich in einer Auflage von 2000 Stück gedruckte Programmheft“, erklärt Rauh. „Zum einen sind wir so flexibler und tagesaktuell, falls sich coronabedingt kurzfristig Änderungen ergeben, zum anderen ist das nachhaltiger, da wir auf Papierausdrucke verzichten. Und kosten sparen wir auch.“ Im Nachhinein können außerdem bequem Fotos der Veranstaltungen hochgeladen werden. Mit einem Flyer soll auf das neue Webangebot hingewiesen werden, per QR-Code kommt man direkt dorthin.

22 Vereine und Organisationen bieten 2021 an sechs Sonntagen bunte Unterhaltung für Familien an: Los geht es am 29. August mit einem Familiengottesdienst, Picknick und Spielen im Park ab 14 Uhr (Veranstalter: Kirche erlebt Kirche). Gespielt werden kann Jugger, eine Mischung aus American Football und Schwertkampf (CVJM Hofheim), oder Street-Soccer (SV07 Kriftel), außerdem startet der Ballonwettbewerb (Förderverein der TuS Kriftel/Abteilung Handball).

Einen großen Flohmarkt im Freizeitpark soll es dann am 5. September von 10 bis 17 Uhr geben, organisiert von der Abteilung Familienkultour des Kulturforums und der Gemeinde. Aufbauen kann man ab 8 Uhr. Der Lions Club Hattersheim-Kriftel stellt ab 11 Uhr das Projekt „Agroforst Äthiopien“ vor. Ab 11.30 Uhr kann man seine Entchen für das traditionelle Entenrennen auf dem Schwarzbach registrieren. Es startet um 13 Uhr oberhalb der Brücke bei den Schwarzbachhallen. Pétanque spielen (Pétanque-Club Kriftel) ist ab 14 Uhr auf dem Bouleplatz möglich oder das Mithelfen beim Keltern (Familienkultour) auf dem Festplatz.

„Spiele, Sport und Spaß“ bietet die Konrad-Adenauer-Schule am 12. September ab 14 Uhr, die Eurodesk Beratungsstelle informiert an ihrem Stand über „Wege ins Ausland“. Für jüngere Kinder bietet die Kita Vogelnest ein buntes Programm und auch die Weingartenschule möchte an diesem Tag für „Spiele & Bewegung“ sorgen.

 

Open Air-Konzert und Fahrradparcours

Am 19. September sorgt die Musikschule Kriftel mit einem Open Air-Konzert ab 13 Uhr für gute Stimmung im Park: Es treten auf Cape & Cole, Stygium, das Bernd Sangmeister Trio und Never Before. Die Polizeidirektion Main-Taunus baut gemeinsam mit der Jugendverkehrsschule wieder einen Fahrradparcours auf dem Festplatz auf und bietet die F.E.I.N.-Fahrradcodierung an. Die Kita Lichtblick kommt mit einem „Lesewald“ und bietet Spiele, Dosenwerfen und Buttons-Basteln an.

Der Förderverein der Kita Obstgärtchen veranstaltet am 26. September ab 14 Uhr eine Schnitzeljagd durch den Park, außerdem kann Boccia gespielt (Ausländerbeirat) und auf eine Torwand geschossen werden (Liederkranz).

Für einen guten Abschluss sorgt am 3. Oktober der Reit- und Fahrverein Kriftel mit dem beliebten Ponyreiten im Park. Spiele und Kuchen bietet die Freie evangelische Gemeinde Main-Taunus an und das Freizeithaus an der Weingartenschule stellt mit der Fachstelle für Suchtprävention im Main-Taunus-Kreis einen Familienparcours zusammen. Das Motto lautet: „Gemeinsam stark sein“. Los geht es mit allen Aktivitäten an diesem Tag wie gewohnt um 14 Uhr.

 

Das Signal: „Wir wollen wieder“

„Wir hoffen, dass die Inzidenzen in den kommenden Schönwetter-Wochen stabil niedrig bleiben. Alle Veranstaltungen finden im Freien statt. Beste Voraussetzung, sie entspannt zu besuchen und zu genießen. Und es bleibt dabei: Alle Aktivitäten sind kostenlos“, so Bürgermeister Christian Seitz. Er sei „sehr stolz darauf“, dass es Vereinen und Organisationen, Kindertagesstätten, Schulen und Kirchengemeinden und nicht zuletzt der mobilen beratung Kriftel gelungen ist, wieder bunte und vielseitige Veranstaltungen für Groß und Klein auf die Beine zu stellen. „Wir wollen wieder“ sei das Signal, dass die Verantwortlichen damit aussenden möchten.

Seitz: „Es ist nicht selbstverständlich, unentgeltlich viel Arbeitskraft und Zeit zu investieren, um anderen Menschen attraktive Freizeitaktivitäten anzubieten. Dafür möchte ich mich bei allen Mitwirkenden im Namen der Gemeinde Kriftel sehr herzlich bedanken.“ Ein Besuch der Spiele im Park sei für die motivierten Organisatoren der schönste Lohn.