Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.04.2024

Werbung
Werbung

Sopranistin Jessica Pratt bestreitet 7. Liederabend der Spielzeit 2022/23

von Ilse Romahn

(23.05.2023) Der siebte Liederabend der Spielzeit 2022/23 wird bestritten von der australischen Sopranistin Jessica Pratt am Dienstag, dem 30. Mai 2023, um 19.30 Uhr im Opernhaus.

Sopranistin Jessica Pratt
Foto: Benjamin
***

Die studierte Trompeterin zählt zu den führenden Interpretinnen des Belcanto-Fachs. Seit sie 2007 als Lucia di Lammermoor in Europa debütierte, feiert sie nicht nur mit dieser Partie, welche sie in rund 30 verschiedenen Produktionen verkörperte, weltweit Erfolge. Die Diskografie der Künstlerin umfasst u.a. Einspielungen von Rossinis Otello, Vaccais La sposa di Messina und DVD-/Blu-Ray-Aufnahmen von Giovanna d'Arco des Festival Valle d’Itria sowie der Rossini-Opern Adelaide di Borgogna, Ciro in Babilonia und Aureliano in Palmira beim Rossini Opera Festival. Jessica Pratts erstes Solo-Album Serenade erschien 2016 bei Opus Arte, es folgten DVD-Veröffentlichungen von Lucia di Lammermoor sowie Donizettis Rosmonda d’Inghilterra. Nach ihrem Debüt als Mercadantes Francesca da Rimini in Frankfurt stellt sie sich hier nun als Liedinterpretin vor.

Begleitet von Vincenzo Scalera (Klavier) präsentiert Jessica Pratt Lieder und Arien von Gioachino Rossini, Gaetano Donizetti, Vincenzo Bellini, Jules Massenet, Eva Dell’Acqua, Alfred Bachelet, und Richard Strauss.

Karten zum Preis von € 16 bis 121 (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf) sind bei den üblichen Vorverkaufsstellen, online unter www.oper-frankfurt.de oder im Telefonischen Vorverkauf (069)21249494 erhältlich.

Letzter Liederabend in dieser Spielzeit: Ilker Arcayürek, Tenor 11. Juli 2023