Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Sonntagsführung im Archäologischen Museum „Form follows function?!“

von Ilse Romahn

(25.11.2022) Am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr führt Sayuri de Zilva die Besucher des Archäologischen Museums zu besonderen Exponaten in der Dauerausstellung: vorgeschichtliche Gewandspangen, sogenannte Fibeln.

„Form follows function?!“
Das technische Prinzip der Fibeln gleicht dem heutiger Sicherheitsnadeln. Vor über 2500 Jahren entwickelten sich aus schlichten in Buntmetalldraht gefertigten funktionalen Gewandschließen schmückende Trachtbestandteile. Diese „Accessoires“ besaßen fortan nicht mehr nur nützliche Eigenschaften, vielmehr wurden sie im Laufe der Epochen von stilsicheren Trägern und Trägerinnen zu Objekten charakteristischer Moden und für die Archäologische Wissenschaft zu „Leitfossilien“.
 
An originalen Fundstücken beleuchtet Sayuri de Zilva in der Führung die technologische und formenkundliche Entwicklung der vorgeschichtlichen Fibeln. 
 
Treffpunkt zur Führung ist im Foyer des Archäologischen Museums in der Karmelitergasse 1.

Der Museumseintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, dazu kommen 5 Euro oder ermäßigt 3 Euro Führungsgebühr. Für Kinder bis 18 Jahre ist der Eintritt frei, sie zahlen nur die ermäßigte Führungsgebühr. Für die Freunde des Archäologischen Museums ist der Eintritt frei, es fällt nur die ermäßigte Führungsgebühr an. (ffm)