Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Werbung

Sommerurlaub führt zu mehr Fluggästen in Frankfurt

von Bernd Bauschmann

(13.09.2021) Der Flughafen Frankfurt zählte im August rund 3,37 Millionen Passagiere. Gegenüber dem sehr schwachen Vergleichsmonat des Vorjahres entspricht dies einem Plus von 122,9 Prozent. Zur Erholung trugen vor allem touristische Verkehre zu europäischen Zielen bei, während der Interkontinentalverkehr aufgrund weiterhin bestehender Reiserestriktionen auf sehr niedrigem Niveau verbleibt.

Im Vergleich zu August 2019 wurde beim Passagieraufkommen in Frankfurt wieder annähernd die Hälfte des Vorkrisenniveaus erreicht (minus 51,3 Prozent).1 Kumuliert über die ersten acht Monate des laufenden Jahres lag das Fluggastaufkommen bei rund 12,7 Millionen Passagieren. Dies entspricht einem Minus von 15,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2020 bzw. um 73,2 Prozent gegenüber 2019. Davon entfallen rund 8 Millionen Passagiere auf die Feriensaison in den Monaten Juni bis August.

Das Cargo-Volumen legte erneut zu und erzielte ein deutliches Plus von 13,3 Prozent auf 182.362 Tonnen (plus 5,3 Prozent im Vergleich mit August 2019). Die Zahl der Flugbewegungen stieg gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um 63,3 Prozent auf 28.897 Starts und Landungen. Die Summe der Höchststartgewichte wuchs um 55,5 Prozent auf knapp 1,8 Millionen Tonnen. 

Auch im internationalen Portfolio setzte sich die positive Entwicklung der Passagierzahlen fort. Der Großteil der Konzern-Flughäfen erzielte deutliche Zuwächse von teils über hundert Prozent im Vergleich zum stark reduzierten Flugverkehr im August 2020. Gegenüber dem Vergleichsmonat 2019 verzeichneten die Konzern-Flughäfen weiterhin überwiegend Rückgänge. Wichtige Urlaubsdestinationen wie die griechischen Flughäfen sowie Antalya in der Türkei erreichten aber bereits wieder rund 80 Prozent des Vorkrisenniveaus (im Vergleich zu August 2019).  

Der Flughafen Ljubljana in Slowenien zählte im August 73.056 Fluggäste. An den brasilianischen Airports in Fortaleza und Porto Alegre stieg das Fluggastaufkommen auf 801.187 Passagiere. In Peru verzeichnete der Flughafen Lima im Berichtsmonat über 1,1 Millionen Fluggäste.

An den 14 griechischen Regionalflughäfen legte das Passagieraufkommen auf knapp 4,5 Millionen Fluggäste zu. Die bulgarischen Twin Star-Airports Burgas und Varna verbuchten im August ein Plus auf 629.936 Passagiere. Das Aufkommen am Flughafen Antalya in der Türkei nahm auf rund 4,3 Millionen Fluggäste zu. Der Flughafen im russischen St. Petersburg notierte rund 2,1 Millionen Passagiere. Am Airport Xi’an in China ging das Fluggastaufkommen auf rund 1,5 Millionen Passagiere zurück.