Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.07.2024

Werbung
Werbung

Sommerferienspaß im Gallus mit dem Ferienkarussell

von Ilse Romahn

(10.07.2024) Im Sommer geht es wieder „mit Schwung in die Stadtteile“. Der Name steht für niedrigschwellige Freizeitangebote des Ferienkarussells, die bereits in den Jahren 2022 und 2023 als offene Sport- und Bewegungsangebote in verschiedenen Frankfurter Stadtteilen stattgefunden haben.

Erstmals wird es in den Sommerferien „mit der Ferienkarte ins Gallus“ eine neue Stadtteilaktion für Kinder und Jugendliche in Frankfurt geben. Die Stadtteilaktion ist die erste Kooperation zwischen dem Ferienkarussell und der Ferienkarte. An drei Tagen werden offene Sport- und Bewegungsangebote, Tanzkurse sowie kreative Angebote für Kinder und Jugendliche in der Nachbarschaft, niedrigschwellig und ohne Voranmeldung angeboten. Neben Fußball, Basketball und Tischtennis wird es jeweils täglich zwischen 13 und 18 Uhr auch einen Bewegungsparcours sowie weitere spannende Angebote auf dem Gustavsburgplatz geben. Die Bewegungsangebote werden von dem Frankfurter Sport- und Eventanbieter Outdoor-Kids geleitet.

Unterstützt wird die Stadtteilaktion vom Jugendbildungswerk und dem präventiven Jugendschutz Frankfurt. Das KUFTI (Abkürzung für Kultur- und Freizeitticket) des Kulturamts bietet kreative Angebote an.

Die Eckdaten zur Stadtteilaktion
Die Aktion findet am Dienstag, 16. Juli, Mittwoch, 17. Juli, und Donnerstag, 18. Juli, jeweils von 13 bis 18 Uhr auf dem Gustavsburgplatz im Gallus statt. Getränke und Verpflegung gibt es, solange der Vorrat reicht. Es ist keine Anmeldung nötig.

Am Dienstag, 16. Juli, spricht Christian Holle, Leiter des Bereichs Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Jugendförderung des Jugend- und Sozialamts, um 16 Uhr ein Grußwort auf dem Gustavsburgplatz und steht anschließend für Medienanfragen zur Verfügung. 

Informationen zur Ferienkarte und dem Ferienkarussell
Das Ferienkarussell und die Ferienkarte ermöglichen Frankfurter Kindern und Jugendlichen, die ihre Ferien in der Stadt verbringen, abwechslungsreiche und kostengünstige Ferienerlebnisse. Das Bildungs- und Freizeitprogramm des Ferienkarussells bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 15 Jahren – mit oder ohne Behinderung – und deren Familien spannende Ferienfreizeiten, Bildungswochen, Erlebnistage und Stadtteilaktionen zu unterschiedlichen Themen.

Mit der Ferienkarte können junge Frankfurterinnen und Frankfurter in den Sommerferien beliebte Orte und Angebote im Stadtgebiet kostenfrei oder ermäßigt nutzen. Sie richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen bis einschließlich 18 Jahren, die die hessischen Sommerferien in Frankfurt am Main verbringen.

Weitere Informationen zum Ferienkarussell und zur Ferienkarte sowie zur Beantragung der Ferienkarte, ab sofort und noch bis Freitag, 2. August, gibt es online unter ferienkarusell-frankfurt.de. (ffm)