Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.05.2021

Werbung
Werbung

So schmeckt Hessen heute! Die MGH ist „Gutes aus Hessen"

von Ilse Romahn

(26.04.2021) Natürlich, lecker, mit Liebe gemacht. Im Auftrag des Landes Hessen unterstützt die `MGH Gutes aus Hessen`regionale Erzeuger und Vermarkter mit zahlreichen Maßnahmen und Aktivitäten dabei, ihre regionalen Produkte noch bekannter zu machen.

Durch die beiden Qualitäts- und Herkunftszeichen „Bio aus Hessen“ und „Geprüfte Qualität - Hessen“ sind die qualitativ hochwertigen und
herkunftssicheren Produkte aus Hessen auf den ersten Blick erkennbar!

Aufgaben: Die MGH Gutes aus Hessen führt das Marketing für die hessische Land- und Ernährungswirtschaft durch. Damit fördert sie die heimischen
mittelständischen Betriebe und bringt so die Wirtschaft in der gesamten Region voran. Das ist gut für das Land und für die Verbraucher, weil sie sich auf die
Qualität und die Herkunft ihrer Lebensmittel verlassen können.

Die MGH Gutes aus Hessen GmbH GmbH hat Anfang 2006 gemeinsam mit dem Land Hessen das Siegel „Bio aus Hessen“ als Qualitäts- und Herkunftszeichen für den ökologischen Landbau eingeführt. Mit diesem Vermarktungskonzept sollen die Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von landwirtschaftlichen Bioprodukten vorangebracht werden.

Die Grundlage für dieses System bildet die EG-Ökoverordnung VO (EG) Nr. 834/2007. Zusätzlich müssen die Teilnehmer am System weitergehende
Standards wie etwa die Gesamtbetriebsumstellung, Einhaltung von Normen bei der Vermarktung von Obst und Gemüse oder etwa strengere Produktqualitäten bei Fleisch einhalten. Hinzu kommen die Herkunftsbestimmungen, wonach z. B. pflanzliche Produkte zu 100 % aus der Region kommen oder z.B. bei Rind-, Kalb-, Schweine- und Lammfleisch die Tiere spätestens ab der sechsten Lebenswoche in der Region gehalten werden müssen.

Hintergrundinformationen „Geprüfte Qualität - Hessen“
Das System der Qualitätsmarke bietet für den Verbraucher mehr als nur festgesetzte, über dem gesetzlichen Standard liegenden Produktionsanforderungen für Erzeuger und Verarbeiter: Vor allem garantiert das Siegel dem Verbraucher qualitativ hochwertige, neutral kontrollierte Produkte, verbunden mit einer nachvollziehbaren Herkunft, und trägt deshalb auch dem Trend nach Regionalität Rechnung. Vor dem Hintergrund der steigenden Verunsicherung des Verbrauchers, angesichts immer wieder auftretender Lebensmittelkrisen, ist es der MGH Gutes aus Hessen besonders wichtig, überzeugte Mitmacher für dieses umfassende und ganzheitliche Projekt zu gewinnen.

So werden unter den Bedingungen des Siegels „Geprüfte Qualität - HESSEN“ die Produkte der verschiedenen Bereiche aus der Landwirtschaft und
Lebensmittelweiterverarbeitung in Hessen erzeugt, verarbeitet und dann den Kunden in hoher Qualität mit direkt nachvollziehbarem Herkunftsbezug
angeboten. Das Einhalten der Qualitätskriterien wird durch regelmäßige Kontrollen neutral überprüft, während die unabhängigen Kontrollstellen vom
Land Hessen ebenfalls überwacht werden. Dies gibt den Verbrauchern Sicherheit und Transparenz. Somit wird das Vertrauen in die Produkte
zunehmend gestärkt.

Weitere Informationen zu den Siegeln finden Sie unter www.gutes-aus-hessen.de