Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.05.2021

Werbung
Werbung

So digital arbeiten Deutschlands Lehrkräfte

von Helmut Poppe

(27.04.2021) Im Krisenjahr 2020 lernten deutsche Schüler/-innen so digital wie nie zuvor. Doch das gilt nicht für alle Bundesländer gleichermaßen, wie die Auswertung "Lernverhalten 2020" der Online-Lernplattform sofatutor zeigt.

Deutschlands Lehrkräfte im Bundesvergleich: In Bayern, Berlin und Brandenburg nutzen Lehrkräfte besonders oft digitale Unterrichtsinhalte
Foto: sofatutor GmbH
***

Demnach unterrichten im Deutschlandvergleich in Bayern die digitalsten Lehrkräfte, während Sachsen das Schlusslicht bildet. Die Fächer mit dem meisten Unterstützungsbedarf waren im vergangenen Jahr Mathe, Deutsch und Bio.

Die Pandemie hat das Lernverhalten deutscher Schüler/-innen massiv verändert - und die Digitalisierung des Lernens rasant beschleunigt. Das zeigen auch Zahlen von Deutschlands umfangreichster Lernplattform sofatutor. Die Zahl der sofatutor-Nutzer/-innen ist während der ersten Phase der Pandemie rasant gestiegen und steigt weiter. Zum Ende des ersten Quartals 2021 lag sie bei rund 990.000.

Bayern, Berlin und Brandenburg haben die digitale Nase vorn

Neben Schüler/-innen nutzen auch Lehrkräfte vermehrt digitale Inhalte, meist um ihren Unterricht damit zu gestalten. Mittlerweile hat jede vierte Lehrkraft in Deutschland einen Zugang zu sofatutor. Doch es gibt regional starke Unterschiede. In Bayern, Berlin und Brandenburg nutzen Lehrer/-innen besonders oft digitale Inhalte für ihren Unterricht.

Gemessen an ihrer Nutzungshäufigkeit waren die bayerischen Lehrkräfte im Jahr 2020 im Bundesvergleich am digitalsten. Sie loggten sich am häufigsten bei sofatutor ein, um Inhalte für den Unterricht zu suchen oder zu teilen. Im Vergleich zum einwohnerstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen übertreffen die bayerischen Lehrer/-innen die Lehrkräfte aus NRW in puncto Nutzungsaktivität um fast ein Drittel.

Mathematik bleibt Problemfach Nummer eins

Deutsche Schüler/-innen brauchen in Mathematik nach wie vor die meiste Unterstützung. Im Jahr 2020 belegte das Fach sowohl bei den geschauten Videos als auch bei den durchgeführten interaktiven Übungen unangefochten Platz eins. Auf Platz zwei folgt das Fach Deutsch und auf Platz drei landete das Fach Biologie.

Für die Auswertung hat sofatutor die Daten von über 900.000 Nutzer/-innen anonymisiert betrachtet. (ots)