Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2020

Werbung
Werbung

Sicherer Weg für Schulkinder: Stadt Frankfurt baut Querungshilfe in Berkersheim

von Ilse Romahn

(05.10.2020) Das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) nimmt ab Montag, 5. Oktober, die Straße In den Gräben in Angriff. Auf einer Fläche von rund 1200 Quadratmetern lässt das städtische Amt den Abschnitt zwischen Eibenweg und Am Neuenberg in Berkersheim von Grund auf erneuern.

Gearbeitet wird bis zu einer Tiefe von fünf Metern, da in dem Bereich der Kanalanschluss für das angrenzende Toilettenhaus des Öffentlichen Nahverkehrs hergestellt wird.

Was vor allem für Schulkinder wichtig ist: Die Stadt baut eine Querungshilfe auf Höhe der Berkersheimer Grundschule: „Mit der Maßnahme können wir mehrere Anliegen verbinden und tragen so dazu bei, den Schulweg für viele Kinder nochmals ein Stück sicherer zu gestalten“, sagt die Leiterin des ASE, Michaela Kraft.

Die Arbeiten werden rund sechs Wochen in Anspruch nehmen. Die Kosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro.

Auswirkungen auf den Verkehr
Wegen der Deckenerneuerung wird die Straße In den Gräben zwischen Prämäckerweg und Am Neuenberg von Montag, 5. Oktober, bis Samstag, 14. November, voll gesperrt. Fußgänger können die Baustelle passieren.

Haltestellen von vier Buslinien verlegt
Von den Arbeiten sind auch die Fahrgäste der dort verkehrenden Buslinien 27, 63, 66 und n4 betroffen, aber nur in geringem Maße: Die Haltestellen Heinrich-Plett-Straße und Am Neuenberg werden um wenige hundert Meter verlegt.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich unter https://mainziel.de/ im Internet.  (ffm)