Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.05.2021

Werbung
Werbung

Showdown im alten Tempel

Ein spannendes Buch über „Die Macht der Tugenden“

von Friedrich Körner

(09.12.2020) Das neue Buch von Nell Forêt „Die Macht der Tugenden“ hat alle Ingredienzien eines lesenswerten Fantasy-Romans. Die spannende Handlung ist komplex, aber verständlich, sie überrascht mit immer neuen Wendungen bis hin zum Finale.

Foto: Shaker Media Verlag 2020
***

Die Lage im Reich ist scheinbar hoffnungslos für die meisten. Sie leben in der Neuen Ordnung auf kärglichem Niveau und werden unterdrückt, während es sich eine kleine, elitäre Schicht gutgehen lässt. Nur wenige wissen oder ahnen noch, dass es mal eine Zeit gegeben hatte, in der die Wahren Tugenden galten. Damals gab es ein faires Miteinander aller Menschen.

Doch nun herrscht seit mehrerem hundert Jahren der EINE, der nach und nach jeden Widerstand gebrochen hat. In seinem Reich gelten die Chaostugenden statt der Wahren Tugenden. Es gibt nur noch wenige freie Kundige, die wissen, dass es einmal anders war im Reich.

Doch es gibt auch Hoffnung. Dereinst, so eine alte Prophezeiung, würde jemand auftauchen, der es mit dem EINEN aufnehmen könnte. Miro, ein schmächtiges Findelkind voller Selbstzweifel, aber mit ganz speziellen Begabungen ausgestattet, betritt die Bühne. Gemeinsam mit zwei anderen jungen Talenten macht sich Miro auf die gefahrvolle Reise hin zu einer alten Tempelanlage, dem letzten Rückzugsort der freien Kundigen. Können die drei, unterstützt von den freien Kundigen, den EINEN stoppen und seine Gewaltherrschaft beenden? Es kommt zum Showdown in der Tempelanlage.

Der Leser wird auf eine Reise mit starken Bildern und einfühlsamen Naturschilderungen mitgenommen; er erlebt auch so Gegensätzliches wie exzessive Gewalt und tiefe Freundschaft. In die plastischen Charaktere kann man sich wunderbar hineinversetzen. Und natürlich gibt es jede Menge Fantasy, von den Lichtlords bis hin zu den Götterbäumen, von der Teleportation bis hin zu Zeitreisen.

(„Die Macht der Tugenden“, Shaker Media Verlag 2020, 16,90 €, E-Book 9,90€, 474 Seiten)