Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

Seniorenbeirat Hofheim: Gremium hat sich nach Neuwahl konstituiert

von Adolf Albus

(10.09.2020) Die Stadt Hofheim hat einen neu gewählten Seniorenbeirat. Das 14-köpfige Gremium war bereits im Frühjahr gewählt worden, konnte sich jedoch aufgrund der Corona-Pandemie bislang nicht konstituieren.

Dies war nun möglich und Bürgermeister Christian Vogt empfing die neue Vorsitzende des Beirats, Ingrid Schulz, im Rathaus. „Ich freuen mich, dass nun auch die Gremienarbeit im Seniorenbeirat weitergehen kann und sich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger gefunden haben, um diese wichtige Rolle einzunehmen“, sagte Vogt. Er wünschte Ingrid Schulz und ihren Mitstreitern viel Erfolg bei ihrer Arbeit und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat. Ingrid Schulz: „Der Seniorenbeirat vertritt ungefähr ein Viertel der Hofheimer Bürger. Die neuen Beirats-Mitglieder werden sich engagiert für diesen Personenkreis einsetzen und dessen Interessen gut vertreten.“

Von 10.724 Wahlberechtigten hatten 3175 ihre Stimme bei der Seniorenbeiratswahl abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von knapp 30 Prozent. Der Seniorenbeirat wird am 21. September bei seiner ersten Sitzung seine inhaltlich aufnehmen und sich mit dem städtischen Haushalt beschäftigen. Zu seinen Aufgaben heißt es in der Satzung des Beirats: Die Lebenssituation älterer Menschen in unserer Gesellschaft macht es notwendig, ihre besonderen Interessen und Bedürfnisse gegenüber städtischen Gremien und der Öffentlichkeit darzustellen und auf kommunalpolitische Entscheidungsprozesse im Sinne der älteren Menschen einzuwirken.

Folgende Mitglieder gehören dem neugewählten Seniorenbeirat an: Ingrid Schulz (Vorsitzende), Monika Benner, Dr. med Hermann Berberich, Angelika Elies, Marxheim, Petra Feist, Volker Gebhardt, Alfredo Giliberto, Dr. Eveline Grönke, Renate Hofmann, Jochem Ihmig, Rainer Immensack, Dr. Manfred Milsmann, Hans-Karl Ortmann und Karlheinz Radtke.