Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 26.11.2022

Werbung

Senioren-Sicherheitsberatung im Haus des Deutschen Roten Kreuzes Höchst

von Ilse Romahn

(16.11.2022) In einer Zeit, in der Seniorinnen- und Senioren vermehrt Betrugsversuchen am Telefon, an der Haustür, über den PC und vieles mehr ausgesetzt sind, ist es wichtig, über diese Betrügereien aufzuklären und zu sensibilisieren.

Das geschieht durch den Seniorsicherheitsbeauftragten Heinz Alexander und eine Sachbearbeiterin des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main am Mittwoch, 7. Dezember, von 15.00 bis 16.00 Uhr im Haus des Deutschen Roten Kreuzes Höchst, Adelonstraße 31 A , F-Höchst.

Kommen Sie zu dem kurzweiligen Vortrag und Sie sind schlauer als die Klauer, versichert Heinz Alexander, Seniorensicherheitsbeauftragter/Sozialarbeit.

Interessenten werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (069)311910 anzumelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.