Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.02.2020

Werbung
Werbung

Seattle feiert seine Museen

Über 40 Museen in Seattle mit vergünstigen Eintrittspreisen zum Seattle Museum Month im Februar

von Ilse Romahn

(30.01.2020) Im Februar 2020 steht ganz Seattle im Zeichen der Museen. Kunst- und Kulturliebhaber, die in einem von 60 teilnehmenden Hotels in Downtown Seattle nächtigen, dürfen sich über einen Preisnachlass von 50 Prozent auf den Eintrittspreis in insgesamt 40 Museen und Kultureinrichtungen freuen.

Burke Museum Lower Lobby
Foto: Dennis Wise and Mark Stone
***

Vergünstigte Hotelpauschalen machen die lebenswerteste Stadt der Vereinigten Staaten im kommenden Februar besonders attraktiv.

Der Museumsmonat in Seattle vom 1. bis zum 29. Februar 2020 geht mit einer Reihe von Neueröffnungen einher, die dem Besucher einmal mehr das kulturelle Erbe der Smaragdstadt näherbringen. Am 8. und 9. Februar zelebriert beispielsweise das Seattle Art Museum die Wiedereröffnung des Seattle Asian Art Museum. Nach einer zweijährigen Renovierungs- und Ausbauphase erwartet den Besucher ab Februar eine umfangreiche Sammlung an Werken und Installationen, die Grenzen überschreitet und eine Auseinandersetzung mit der Kunst des asiatischen Kontinents ermöglicht. Das im pittoresken Volunteer Park gelegene Museum im Art Déco-Stil ist fortan das Zuhause einer der größten Ausstellungen asiatischer Kunst in den Vereinigten Staaten. Rund 56 Millionen US-Dollar flossen in dessen Renovierung und Expansion.

Nördlich des Lake Union beherbergt das erst kürzlich wiedereröffnete Burke Museum of Natural History and Culture als ältestes Museum des US-Bundesstaates Washington rund 16 Millionen Kunstobjekte. Bei der Gestaltung des neu erschaffenen Gebäudes des von Einheimischen einfach nur The Burke genannten Museums – am nördlichen Ende des Universitätscampus von Seattle – hatte das amerikanische Architektenteam von Olson Kundig seine Finger im Spiel. Der Komplex gibt einen Einblick in die Universität an sich sowie in die tägliche Arbeit von Forschern und Studenten, deren Themen von Dinosaurierskeletten über Insekten bis hin zu Projekten mit Ureinwohnern reichen.

Die Sondertarife rund um den Seattle Museum Month sind einzig für Gäste der teilnehmenden Hotels, während des Hotelaufenthaltes und für maximal vier Personen verfügbar. Ein offizieller Seattle Museum Month Gästepass muss vorgelegt werden. Folgende Museen und Kunsteinrichtungen nehmen teil: Bainbridge Island Museum of Art, Bellevue Arts Museum, Bill & Melinda Gates Foundation Discovery Center, Burke Museum of Natural History and Culture, Center for Wooden Boats, Chihuly Garden and Glass, Flying Heritage & Combat Armor Museum, Fort Nisqually Living History Museum, Frye Art Museum, Henry Art Gallery, Job Carr Cabin Museum, Kids Discovery Museum, Kitsap County Historical Society & Museum, Klondike Gold Rush National Historical Park, LeMay – America’s Car Museum, Living Computers: Museum + Labs, The Museum of Flight, Museum of Glass, Museum of History & Industry (MOHAI), Museum of Pop Culture, National Nordic Museum, Northwest African American Museum, Northwest Railway Museum, Olympic Sculpture Park, Pacific Bonsai Museum, Pacific Science Center, Puget Sound Navy Museum, Seattle Aquarium, Seattle Art Museum, Seattle Asian Art Museum, Seattle Children’s Museum, Seattle Pinball Museum, Shoreline Historical Museum, Suquamish Tribal Museum, Tacoma Art Museum, S. Naval Undersea Museum, University of Washington Botanic Gardens, USS Turner Joy Museum Ship, Wing Luke Museum, Woodland Park Zoo, W. Seymour Botanical Conservatory.

Weitere Informationen zum Seattle Museum Month unter www.seattlemuseummonth.com und zu Seattle unter www.visitseattle.de.