Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.07.2024

Werbung
Werbung

Schlossfestspiele Ettlingen zu Gast in Dreieich

Sein oder Nichtsein - Heil Hamlet

von Adolf Albus

(09.07.2024) Am Sonntag, dem 21.07.2024 um 19,30 Uhr, sind die Schlossfestspiele Ettlingen mit "Sein oder Nichtsein - Heil Hamlet" zu Gast bei den Burgfestspielen Dreieichenhain in der Burg Hayn.

Neben Aladin, dem Theaterstück für Kinder, sind die Schlossfestspiele Ettlingen auch mit einem Theaterstück für Erwachsene zu Gast in der Burg. „Sein oder Nichtsein – Heil Hamlet“ ist eine Komödie von Nick Whitby nach dem bekannten Film von Ernst Lubitsch.


1939, an einem polnischen Theater: Gerade laufen die Proben für eine Farce, die die Nazis aufs Korn nimmt, als die Regierung aus Angst vor dem Hitler-Regime die Premiere verbietet. Nun wird umgeplant, von nun an steht nur noch „Hamlet“ auf dem Programm. Doch immer, wenn allabendlich der selbstverliebte Hauptdarsteller Joseph Tura zum bekannten „Sein-oder-nicht-sein“-Monolog ansetzt, verlässt der attraktive Fliegerleutnant Sobinsky den Saal und vergnügt sich hinter den Kulissen mit Maria Tura, der Gattin des Protagonisten. Private Befindlichkeiten rücken allerdings bald in den Hintergrund: Die Deutschen marschieren ein. Um das Theater und die Menschen darin zu retten, gibt es nur einen Weg – Fiktion muss zur Realität werden: Mit dem Bühnenbild und den Kostümen des verbotenen Stückes wird das Theater zum Gestapo-Hauptquartier, das Schauspielensemble zu den deutschen Besatzern. Alle spielen um ihr Leben und ein wahnwitziges Verwirrspiel nimmt seinen Lauf.
Regie: Solvejg Bauer – Bühnenbild: Christian Held


Eintritt 30/33/36/40 € (Familientag: Azubis und Schüler zahlen in Verbindung mit dem Kauf einer regulären Karte 9 €

Tickets und Informationen unter Ticket Service Dreieich, Tel. (06103)6000 0, ticketservice@buergerhaeuser-dreieich.de und auf der Website www.burgfestspiele-dreieichenhain.de