Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.05.2022

Werbung
Werbung

Schauspiel Frankfurt sucht Pianisten

von Ilse Romahn

(21.01.2022) In seinem Stück »Die Goldberg-Variationen« aus dem Jahre 1941 verknüpft George Tabori die biblische Schöpfungsgeschichte und die Christus-Passion mit einer Theaterprobe: Der Regisseur Mr. Jay probt mit seinem Assistenten Goldberg und ein paar Schauspieler:innen Szenen aus der Heiligen Schrift. Best of Bibel – vom Garten Eden bis Golgatha ist alles dabei.

Doch die Proben geraten außer Kontrolle und die schräge Bibelrevue endet mit einer Regisseurspassion. Es ist ein Theaterkreuzweg, in dem Licht- und Musikeinsätze grundsätzlich zur falschen Zeit kommen, überforderte Schauspieler auftreten, ohne ihren Text zu können, und Terese Tormentina sich weigert, die Paradiesszene nackt zu spielen. Vor allem aber ist es eine Genesis: die Erschaffung der Welt als Theater und das Theater als die Erschaffung der Welt.

Das Schauspiel Frankfurt sucht für die Inszenierung in der Regie von Data Tavadze einen Pianisten, der sich in zeitgenössischer Musik gut auskennt und Freude am Experimentieren und Improvisieren hat. Es ist angedacht, dass der Pianist das Klavier im Laufe des Stückes »bearbeitet« und nicht nur spielt, er sich sein Instrument regelrecht einverleibt, indem er möglicherweise auf dem Instrument läuft, liegt oder springt, es zerlegt oder ihm andere Töne als den gespielten Klavierton entlockt. Ganz im Sinne der Goldberg-Variationen von Bach wird die Musik jeden Abend variieren. Die Komposition und musikalische Einstudierung erfolgt durch den georgischen Komponisten und Musiker Nika Pasuri; ihn verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Regisseur Data Tavadze.

Die Proben werden in englischer und deutscher Sprache stattfinden. Probenzeit und die laufenden Vorstellungen werden vergütet.

Casting: 19. + 20. April 2022 jeweils zwischen 15-20 Uhr. Probenzeitraum: 19. April 2022 bis 10. Juni 2022

Premiere: 10. Juni 2022 in den Kammerspielen

Bewerbungen bitte an: Julia Weinreich (Dramaturgin) E-Mail: Julia.Weinreich@buehnen-frankfurt.de   Tel: (069)21237470

www.schauspielfrankfurt.de