Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 27.05.2020

Werbung
Werbung

Schauräume im Bad Homburger Schloss ab 18. Mai wieder geöffnet

Erste BesucherInnen erhalten kostenfreien Eintritt

von Ilse Romahn

(18.05.2020) Von Montag, 18. Mai, an kann das Bad Homburger Schloss wieder Publikum in seinen musealen Schauräumen empfangen.

Michael Leukel Englischer Flügel Pompejiamischer Saal
Foto: Bad Homburger Schloss
***

Nach der Öffnung des Weißen Turmes auf dem Schlosshof in der vergangenen Woche endet damit auch für den Museumsbetrieb die wochenlange, von der Corona-Pandemie erzwungene Schließung. Der BesucherInnenverkehr unterliegt allerdings einigen Hygiene- und Sicherheitsregelungen.

Geöffnet wird der sogenannte Englische Flügel, in dem die hessen-homburgische Landgräfin Elizabeth (1780-1840) als Witwe lebte. Die Führungen beginnen um 10 Uhr und folgen bis 16 Uhr stündlich aufeinander. Dier ersten Gäste am Morgen erhalten kostenfreien Eintritt.

Aufgrund der Enge mancher Räumlichkeiten kann die Schlösserverwaltung je Führung höchstens vier Personen erlauben. Die BesucherInnen werden gebeten, den nötigen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten, einen Mund-und-Nasen-Schutz zu tragen und vor dem Eintritt ein Formular mit ihren Kontaktdaten auszufüllen. Diese Daten werden nach Ablauf von vier Wochen vernichtet.