Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

Werbung
Werbung

Schalt das Radio ein!

von Helmut Poppe

(08.10.2020) Es ist zwar nicht unser "Haussender" der HR oder Radio Frankfurt. Dennoch ein Hinweis: „Deine & Meinung“ – MDR startet bundesweit ersten Mitmach-Podcast. Das ist bestimmt "mitmachwert".

Foto: MDR Sputnik
***

Jede Woche können Hörerinnen und Hörer über die MDR SPUTNIK-App zu aktuellen Themen ihre Sprachnachrichten schicken, die dann Teil des Podcasts werden. Erstes großes Thema ist die Frage „Social Media abschaffen?“. Darüber diskutieren am 12. Oktober u.a. Model Sara Kulka und Publizist Christopher Lauer – und anschließend alle Podcast-Nutzerinnen und -Nutzer.

„So etwas wie unseren Mitmach-Podcast gibt es bislang noch nicht auf dem Markt. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dieses einzigartige Projekt entwickeln konnten und jetzt mit diesem brandneuen Tool, das Hörer quasi per Knopfdruck zu Programmmachenden werden lässt, an den Start gehen“, sagt Dr. Katja Wildermuth, Programmdirektorin Halle.

Statt nur passiv zu konsumieren können sich die SPUTNIK-Hörerinnen und Hörer bei „Deine & Meinung“ aktiv zu gesellschaftlich relevanten Fragen einbringen und ihre Statements abgeben, und zwar einfach via Sprachnachricht in der SPUTNIK App.

„Mit diesem neuen MDR-Podcast können wir unseren Nutzerinnen und Nutzern eine tolle Innovation bieten. Gerade in der heutigen Zeit sind unsere öffentlich-rechtlichen Dialog-Angebote von immenser Bedeutung, um relevante gesellschaftliche Debatten aufzugreifen, abzubilden und voranzutreiben. Dazu eignet sich dieser Podcast in hervorragender Weise. Wir alle sind gespannt, mit welchen Meinungen und Sichtweisen sich die Hörerinnen und Hörer in Zukunft einbringen werden“, so MDR-Intendantin Karola Wille.

Jeder kann direkt mit seinem Handy mitmachen, seine Meinung sagen, Fragen stellen oder von persönlichen Erfahrungen erzählen. Vor der Veröffentlichung im App-Tool „Meine Meinung“ werden alle Audiokommentare von der Redaktion kuratiert. Danach kann die gesamte Community die Sprachnachricht in der App hören und später kann sie in den fertigen Podcast einfließen. Das unmittelbare Feedback der Menschen ist also von Anfang an Bestandteil des Podcasts, die Nutzer sind direkt an der Entstehung des Formats beteiligt.
„Deine & Meinung“ wird kontroverse Fragen zu aktuell relevanten Debatten aufgreifen und damit den gesellschaftlichen Dialog stärken. Bevor eine neue Folge startet, werden wichtige Informationen zum jeweiligen Thema mitgeteilt. Die Moderatoren ordnen die wesentlichen Fakten dazu ein und befragen relevante Gesprächspartner. Dann startet die Diskussion in der App und wenn die Debatte abgeschlossen ist, wird der Podcast auf den gängigen Plattformen veröffentlicht – bei sputnik.de und überall, wo es Podcasts gibt. Jede Woche steht ein neues Thema zur Debatte.

Der erste große Podcast, der am 12. Oktober entsteht, dreht sich um das Thema „Hetze, Fake-News, Beleidigungen – wäre es nicht besser, Social Media einfach abzuschaffen?“. Dazu hat sich MDR SPUTNIK-Moderator Raimund Fichtenberger prominente Gesprächspartner ins Studio nach Halle eingeladen