Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.04.2020

Werbung
Werbung

Schadstoffsammlung in Hofheim ist bis zum 19. April eingestellt

von Adolf Albus

(23.03.2020) Die Rhein-Main-Abfall GmbH hat mitgeteilt, dass die mobile Schadstoffsammlung ab sofort bis zum 19. April 2020 eingestellt ist. In Hofheim sind davon folgende Termine betroffen:

Mittwoch, 8. April, in Lorsbach am Gemeindezentrum, Talstraße;

Dienstag, 14. April, in Marxheim am Parkplatz REWE, Zufahrt Ahornstraße.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, entweder die Behälter mit Schadstoffen bis zum nächsten Sammeltermin aufzubewahren oder alternativ auf der Deponie in Flörsheim-Wicker abzugeben.

Zwar hat die Rhein-Main Deponie GmbH (RMD) beschlossen, ab Samstag, 21. März 2020, ihre Wertstoffhöfe in Wicker und Brandholz für Privatkunden zunächst auf unbestimmte Zeit zu schließen. Doch die dortigen Sonderabfallsammelstellen werden weiterhin an den festgelegten Sammelterminen betrieben. In reduziertem Umfang können sowohl Gewerbetreibende als auch private Haushalte somit dringend zu entsorgenden Sonderabfall abgeben. Kunden, die eine Entsorgung ihrer Sonderabfälle aufschieben können, sind aufgerufen dies zu tun, bittet die Rhein-Main Deponie GmbH.

Die Öffnungszeiten der Sonderabfallsammelstellen sind auf der Homepage des Deponieparks zu finden: https://www.deponiepark.de

Die Stadt Hofheim weist darauf hin, dass Behälter mit Sonderabfall keinesfalls am 8. oder 14. April einfach an den genannten Standorten des Schadstoffmobils abgestellt werden dürfen.