Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.05.2019

Werbung

Schönes für Dich in Kelkheim

Modedesign, Accessoires und Fotografien von Eva Kaiser

von Adolf Albus

(28.03.2017) Am Freitag, 31. März 2017, um 18:30 Uhr wird in der Galerie der Stadt Kelkheim in der Alten Kirchen Hornau, Rotlintallee, die Ausstellung "Schönes für Dich" Modedesign, Accessoires und Fotografien von Eva Kaiser von Prof. Dr. Dorothea Schulte eröffnet. Öffnungszeiten bis Ostermontag, 17. April 2017: Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertage von 13:00 bis 18:00 Uhr

Die Kelkheimerin Eva Kaiser widmet sich seit vielen Jahren der Fotografie und dem Modedesign mit dem Ziel schöne kreative Dinge zu gestalten – individuell – einzigartig und nachhaltig. Dieses war bisher ihr Hobby, ihre Modedesigns und Fotografien hat sie bisher nur im Freundeskreis gezeigt. Nach Beendigung ihrer beruflichen Tätigkeit als Naturwissenschaftlerin in der Industrie hat sie jetzt Zeit und Muße sich noch intensiver mit Modedesign und Kunst zu beschäftigen. Nach privaten Ausstellungen stellt sie nun ihre Modedesigns und Fotos in der Galerie der Stadt Kelkheim in der Alten Kirche Hornau vor.

Mode und Kunst werden untrennbar in eins verbunden durch ein nachhaltiges Modedesign. Im Zentrum ihrer künstlerischen Tätigkeit steht die Auseinandersetzung mit der Konsumgesellschaft. Sie zeigt in ihren Arbeiten was künstlerisch aus alten Dingen gestaltet werden kann. Vintage-Materialien werden neu kombiniert, so das edle Bekleidung und Accessoires als Unikate entstehen. Ein Beispiel dafür ist die Veredelung von Militär-Camouflage-Jacken durch Besticken und verbrämen mit Pelz. Ihre Modedesigns bestehen aus hochwertigen Materialien wie Leder, Pelz, Filz, Kork und Baumwolle. Ein nachhaltiger Materialeinsatz treibt sie an weshalb sie ausschließlich nachwachsende Rohstoffe und Vintage-Materialien verwendet.

Ihre Modedesigns begreifen Kunst als eine Fortsetzung der Designkultur, welche ein Produkt als Ergebnis eines kreativen Prozesses schafft. Die Künstlerin befasst sich mit der handwerklichen Gestaltung von Textilien und Accessoires hinsichtlich ihres Erscheinungsbildes und fügt dem Gebrauchswert einen Schönheitswert hinzu.

Im Zentrum ihrer künstlerischen Tätigkeit der Fotografie steht die Auseinandersetzung mit dem Vorgang des Sehens, einem Diskurs, dem Sie sich durch das Medium Fotografie nähert. Die Fotografien haben die Intention, Form und Farbspiele sowie auch emotionale Momentaufnahmen einzufangen und abzubilden. Für die Künstlerin sind essentielle Stilmittel hierzu Vergrößerung, erkennen und darstellen von Mustern im Detail - eine Fokussierung auf die Struktur. Die Fotografien führen den Betrachter in eine Realität jenseits des Trivialen und leicht Erkennbarem.

Ihre Verbundenheit zur Natur und ihr Anliegen der Nachhaltigkeit ist in ihren gesamten künstlerischen Arbeiten zu spüren.

Veranstalter: Stadt Kelkheim (Taunus)