Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.03.2021

Werbung
Werbung

Sanierung der Bad Sodener Minigolfanlage bis Ende Mai

von Adolf Albus

(11.02.2021) Die Minigolfanlage am Alten Kurpark ist in die Jahre gekommen. Schon seit den 1950er-Jahren versuchen kleine und große Minigolfer, den Ball mit möglichst wenigen Schlägen in eins der 18 Löcher zu bekommen. Ihr Alter ist der Anlage allerdings anzusehen und sie muss jetzt dringend saniert werden.

Die Vorarbeiten für die Sanierung des Minigolfplatzes im Alten Kurpark haben begonnen.
Foto: Stadt Bad Soden
***

Tiefe Risse sind erkennbar und die Bahnen sind stark abgenutzt und haben sich so weit abgesenkt; dass der bislang regelmäßig durchgeführte Frühjahrsputz nicht mehr ausreicht. Aus diesem Grund haben die Stadtverordneten im vergangenen Jahr zugestimmt, die Gelder für die Erneuerung der Anlage bereit zu stellen.

„Ich freue mich über die Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung. Die Minigolfanlage im Alten Kurpark ist eine Attraktion in unserer Stadt für Jung und Alt, hat eine lange Tradition und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Sanierung ist erforderlich, um diesen Anziehungspunkt dauerhaft zu erhalten“, unterstützt Bürgermeister Dr. Frank Blasch das Vorhaben. Die geplante Minigolfanlage soll als Teil des Alten Kurparks und als grüne Lichtung mit Einzelbäumen erhalten bleiben. Achtzehn neue Minigolfbahnen werden in Form eines aufgelockerten Rundwegs in eine neue Rasenfläche eingebettet. Der Eingang zur Minigolfanlage ist künftig von der Parkseite her vorgesehen. Die ersten Arbeiten dazu haben am Montag dieser Woche schon begonnen. Bis Ende Mai soll alles fertig sein. Die Kosten für die Erneuerung der Minigolfanlage liegen bei rund 280.000 Euro. Eine Förderung aus Mitteln des Kreisinvestitionsfonds in Höhe von 68.000 Euro trägt erheblich zur Realisierung der Maßnahme bei.

 

Spenden willkommen

Zur Finanzierung des Vorhabens ist – wie schon bei der umfassenden Sanierung der Sodenia und ihrem Quellentempel in den Jahren 2016 und 2017 – bürgerschaftliches Engagement herzlich willkommen. Die Bad Sodener Minigolfanlage hat über die Stadtgrenzen hinaus Kultstatus und künftig werden das Spielen und der Aufenthalt dort noch mehr Spaß machen. Bürgerinnen und Bürger aber auch Firmen können sich auch hier an der Sanierung und Neugestaltung finanziell beteiligen. Wäre zum Beispiel jemand sogar bereit, eine ganze Bahn zu finanzieren, würde mit seiner Einwilligung auch eine entsprechende namentliche Nennung erfolgen. Der Bau jeder einzelnen neuen Bahn inklusive Abbruch der alten Bahn kostet 4.800 Euro. Aber natürlich sind auch Spenden in geringerem Umfang sehr willkommen.

Wer die Sanierung des Minigolfplatzes unterstützen möchte, kann unter dem Verwendungszweck „Minigolfanlage" unter der folgenden Bankverbindung spenden:

Stadt Bad Soden am Taunus

Taunus Sparkasse 

IBAN: DE 91 5125 0000 0004 0250 67

SWIFT/BIC-Code: HELADEF1TSK

Spendenquittungen werden gerne ausgestellt.