Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.05.2022

Werbung
Werbung

Sambias einzigartige Natur

von Ilse Romahn

(25.04.2022) In unberührter Wildnis, im Herzen des afrikanischen Buschland liegt die KaingU Safari Lodge. Reisenden wird ein einzigartiger Aufenthalt geboten, um der unberührten Wildnis des ursprünglichen Afrikas näher zu kommen und die herzlichen Menschen Sambias zu erleben.

einzigartiger Tonga Baum Korb
Foto: KaingU Safari Lodge
***

Die Lodge befindet sich in der Namwala Game Management Area, an einem spektakulären und einzigartigen Abschnitt des Kafue River, etwa 400 Kilometer nördlich der majestätischen Victoriafälle. Die Mitinhaberin Julia Bauer hat mit ihrem Lebensgefährten Gilmour Dickson und einem australischen Ehepaar, Lynda & Rick Schulz, die Lodge 2013 übernommen und sie nachhaltig aufgebaut. Ansässige Bäume, Felsvorsprünge sowie topografische Merkmale wurden dahingehend genutzt, um sich in die afrikanische Umgebung zu integrieren. Die ökologische und soziale Ver- antwortung der Lodge zeigt sich auch an der Unterstützung am Bau von zwei örtlichen Schulen.

Die KaingU Safari Lodge befindet sich auf erhöhten, individuell gestalteten Holzterrassen, von denen jede einen unvergesslichen Blick auf den Fluss Kafue bietet. 6 einzigartige Zelt-Chalets im Meru-Stil mit eigenem Badezimmer sowie Innen- und Außendusche sorgen für eine unvergessliche Zeit in Afrika. Das Honeymoon-Zelt besitzt ein zusätzliches Außenbad. Das Finfoot-Familienhaus besteht aus zwei Schlafzimmern und stilvollen Badezimmern mit Außendusche. Der Wohnbereich beinhaltet eine wunderschöne Terrasse mit Blick auf den Kafue. Getrennt von der Lodge, aber zu Fuß erreichbar, befinden sich die drei einmalig eingerichteten grasbewachsenen Campingplätze an den Stromschnellen des Kafue. Jeder Standort verfügt über fließendes Heiß- und Kaltwasser, einer Küchenspüle, Feuerstellen zum Kochen und einen geschützten Bereich vor Sonne und Regen. Aktivitäten, kulinarische Verpflegung oder Wäscheservice können über die Lodge organisiert werden. Ein besonderes Übernachtungshighlight ist der Tonga-Baum-Korb in luftiger Baumhöhe.

Das Zentrum der Lodge bilden der moderne Lounge- Bereich, Essbereich sowie die einladende Bar. Daneben befindet sich das Redwood-Deck, das über dem Kafue und unter dem Blätterdach des Waldes gebaut wurde. Dieser einzigartige Bereich lädt Reisende zum Genießen und Entspannen ein und verfügt über eine ganztägig geöffnete aromatische Tee- und Kaffeestation.

Die KaingU Safari Lodge hat sich einen erstklassigen Ruf in Punkto Kulinarik aufgebaut. Kreative und saisonale Menüs sorgen für Gaumenfreude pur. Die Küchenchefs Wina und Lizzy verwenden großteils biologische und regionale Produkte wie ethisch gezüchtetes Rindfleisch. Den Großteil ihrer Produkte kaufen sie von der Organisation ITS WILD, um regionale Unternehmen zu unterstützen. Ob kontinentales Frühstück, vitales Mittagsbuffet oder genussvolles Abendessen - KaingU bietet vielfältige Geschmackskreationen. Seit 2016 wird mit der simbabwischen Spitzenköchin und Autorin Sarah Lilford zusammengearbeitet, um abwechslungsreiche Gourmetmenüs zu kreieren.

Der Kafue-Nationalpark, direkt gegenüber der Lodge und nur eine 10-minütige Bootsfahrt entfernt. Um Wildtiere zu schützen, arbeitet die Lodge mit dem Ministerium für Nationalparks und Wildtiere sowie privaten Wildschutzorganisationen zusammen. Unvergessliche Aktivitäten wie aufregende Safarifahrten, spannende Vogelbeobachtungen, artgerechtes Angeln, actionreiche Boots- und Kanufahrten am Kafue oder idyllische Inselpicknicks stehen hier am Programm. Große Granitfelsen, die sich rund um die Lodge befinden, machen die Safari-Wanderungen in der Natur zu einem besonderen Highlight. Die Wanderung zum Mpamba Rock ist besonders beliebt, um einen afrikanischen Sonnenuntergang zu beobachten. Einzigartige Fußsafaris, um die Weite Sambias zu Fuß zu erleben, finden direkt im Nationalpark statt.

Alle weiteren Infos unter www.kaingu-lodge.com