Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.02.2020

Werbung
Werbung

Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt am Main lädt ein zum Konzert am 30. Januar

von Britta Fischer

(27.01.2020) Das Konzert der Robert-Schumann-Gesellschaft am Donnerstag, 30. Januar, findet statt in der Villa Bonn, dem Haus der Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft, Siesmayerstraße 12 in 60323 Frankfurt am Main. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Raphaela Gromes und Julian Riem
Foto: Michael Graste
***

Es spielen Raphaela Gromes (Violoncello) und Julian Riem (Klavier). Raphaela Gromes und ihr Klavierpartner Julian Riem haben eine frühe Cellosonate von Richard Strauss entdeckt (2. Musikstück des Konzerts (1881). Nach der Welterstaufführung am 24. Januar 2020 in München möchten die beiden die Sonate nun auch gleich dem Frankfurter Publikum vorstellen.

Es handelt sich um ein öffentliches Konzert. Statt eines Eintrittsgeldes bittet die Robert-Schumann-Gesellschaft um eine Spende.