Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.09.2021

Werbung
Werbung

Retrospektive des 21. Nippon Connection Filmfestivals im Filmmuseum

von Ilse Romahn

(28.07.2021) Nippon Connection kommt zurück ins Kino! Nach dem erfolgreichen Online-Filmfestival im Juni mit über 22.700 Zuschauern holt das japanische Filmfestival Nippon Connection seine Sektion Nippon Retro in zwei Teilen ab August im Kino nach. Die diesjährige Retrospektive widmet sich Kinuyo Tanaka (1909–1977), erfolgreiche Schauspielerin und eine der ersten Regisseurinnen im japanischen Kino. Vom 3. bis 21. August wird Tanakas Schauspielkunst im Mittelpunkt stehen.

Im Kino des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum am Schaumainkai 41 präsentiert Nippon Connection sieben herausragende Werke mit ihr, darunter Filme von Yasujiro Ozu, Keisuke Kinoshita, Mikio Naruse und Kenji Mizoguchi sowie das Spätwerk Sandakan No. 8 (1974) von Kei Kumai, für das Tanaka unter anderem den Silbernen Bären der Berlinale erhielt. Im zweiten Teil der Retrospektive im Herbst werden vier ihrer selten gezeigten Regiearbeiten zu sehen sein. Die Retrospektive findet in Kooperation mit Japanisches Kulturinstitut Köln (The Japan Foundation) und DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum statt.

Das Festival steht unter der Schirmherrschaft Oberbürgermeister Peter Feldmann, Angela Dorn, Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst und des japanischen Generalkonsulates in Frankfurt. Weitere Informationen gibt es unter nipponconnection.com. (ffm)