Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

Resilienz – Krisen in Chancen verwandeln

von Adolf Albus

(11.01.2023) Am Donnerstag, 19. Januar, gibt es um 19 Uhr einen Vortrag der Wissenschaftsjournalistin Dr. Christina Berndt im Stadtmuseum Hofheim in der Burgstraße 11. Die Journalistin gehört seit mehr als 20 Jahren der Redaktion der Süddeutschen Zeitung an. Ihre Texte wurden vielfach ausgezeichnet und ihre Bücher zu „Resilienz“, „Zufriedenheit“ und „Individuation“ sind Besteller.

Die SZ-Wissenschaftsjournalistin Dr. Christina Berndt
Foto: Karin Brunner
***

Der Vortrag ist Teil des Programms rund um die Sonderausstellung „Maskenball. Taunus-Kunst-Triennale“. Dort sind Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region zu sehen, die die vergangenen Jahre kreativ verarbeiten. Diese Jahre haben viele Menschen als sehr krisenhaft empfunden. Deshalb widmet sich Dr. Christina Berndt dem Thema „Resilienz – Krisen in Chancen verwandeln“.

„Ohne Krise kommt niemand durchs Leben“, so die Journalistin. „Doch wie Menschen mit Stress am Arbeitsplatz, den Herausforderungen von Pandemie und Gaskrise oder persönlichen Schicksalsschlägen umgehen, darin unterscheiden sie sich erheblich. ‚Resilienz‘ nennen Psychologen die Kraft, Stress abzuwehren und aus einer deprimierenden Situation wieder ins volle Leben zurückzukehren.“ Der Vortrag dreht sich um die Frage, woher seelische Stärke kommt und wie man sich besser durch Krisen manövrieren und Stress begegnen kann.

Der Eintritt für den Vortrag kostet 15 Euro, ermäßigt 13 Euro. Anmelden kann man sich im Stadtmuseum unter der Telefonnummer (06192)202-540 oder per E-Mail an stadtmuseum@hofheim.de. Veranstalter ist das Stadtmuseum in Kooperation mit dem Kunstverein Hofheim e.V..