Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.04.2024

Werbung
Werbung

Rekordzahlen im öffentlichen Eislauf 2023 in der Eissporthalle

von Ilse Romahn

(19.02.2024) Zum Abschluss des Jahres 2023 können erfreuliche Zahlen in der Eissporthalle Frankfurt verzeichnet werden. Lässt man das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren, ist klar zu erkennen, dass die Sportstätte einen stetigen Zuwachs in der Nutzung erfährt.

Im Jahr 2023 besuchten rund 700.000 Besucherinnen und Besucher die Eissporthalle Frankfurt. Diese ist ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet. Die Eissporthalle wird von vielen Schulklassen besucht, es finden Firmenevents, Geburtstagsfeiern und viele weitere Veranstaltungen, nicht nur im Winter, statt. Zudem ist die Eissporthalle eine Trainingsstätte für unterschiedlichste Sportarten wie Eishockey, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Eisstockschießen oder Curling.

„Mit der Rekordzahl von 700.000 Besucherinnen und Besuchern konnte der Jahresdurchschnitt der vergangenen Jahre um rund 150.000 Besucherinnen und Besucher übertroffen werden. Ein Großteil der Gesamtbesucherzahl machte der öffentliche Eislauf mit fast 332.000 Schlittschuhläuferinnen und -läufern aus. Das sind 25 Prozent mehr als der Durchschnitt der Vorjahre“, sagt Oberbürgermeister und Sportdezernent Mike Josef und freut sich über die positive Entwicklung.

Josefs Dank gilt besonders allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Eis, an den Kassen und auch in der Verwaltung. Nur mit der tatkräftigen Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist der enorme Anstieg der Besucherinnen und Besucher im öffentlichen Eislauf zu bewältigen. (ffm)