Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Ratgeber Versicherungsrecht: Lokale Experten bevorzugt!

von Bernd Bauschmann

(09.08.2022) Das Thema Versicherungsrecht ist eine Disziplin in der man definitiv mit Profis zusammenarbeiten sollte und bei der man viel Wert auf Qualität legen muss. Da heißt im Klartext, dass es im Alltag viele Fälle gibt, in denen Versicherungen zwar hohe Schadensersatzmöglichkeiten in Aussicht stellen, dies aber in der Realität selten erreicht wird, oder nur schwer zu erreichen ist.

Niedrige Beiträge und hohe Zahlungen im Schadenfall sind eine Konstellation, die von vielen Maklern im Bereich der Versicherungen genau so beworben werden. In der Praxis haben viele Menschen Versicherungen mit diesem Hintergrund abgeschlossen. Sollte es wirklich zu einem Schaden kommen, gibt es oftmals Probleme mit der Versicherung oder es müssen z.B. Beweise erbracht werden, die nur sehr schwer zu erbringen sind.

Grundsätzlich lohnt es sich mit einem Fachanwalt für Versicherungsrecht zu arbeiten, wenn es zu Problemen im Schadenfall kommen sollte und die Versicherung sich beispielsweise weigert, entsprechende Rechnungen zu zahlen oder für Schäden aufzukommen. Auch, wenn die Summe, die geleistet werden sollte nicht dem entspricht, was an Schaden verursacht worden ist lohnt es sich, mit einem Fachanwalt für Versicherungsrecht zusammenzuarbeiten.

Lokale Anwälte helfen weiter: Gerade in Ballungszentren finden sich schnell gute Adressen!

Wer in einem Ballungszentrum wohnt hat gute Chancen, hier einen ordentlichen Fachanwalt für Versicherungsrecht zu finden, der definitiv gut aufgestellt ist und der definitiv sehr ordentliche Konditionen und eine bestmögliche Beratung bieten kann. Der Fachanwalt für Versicherungsrecht kennt die gesetzlichen Rahmenbedingungen und hat einen guten Überblick über den Markt der Versicherer. Anzumerken ist, dass der Fachanwalt für Versicherungsrecht sich auch in Verträge einarbeiten kann, was natürlich hilft, wenn es darum geht, dass Probleme gelöst werden müssen.

Zu den großen Ballungszentren in Deutschland zählt auch der Raum Frankfurt und Offenbach, in dem der Fachanwalt für Versicherungsrecht definitiv gut gefragt ist und helfen kann.

Wann brauche ich einen Experten im Bereich Versicherungsrecht?

Grundsätzlich können Experten im Bereich des Versicherungsrechtes unterschiedlich gebraucht werden. Bei der Durchsetzung von Rechten gegen die großen Versicherungskonzerne lohnt es sich, auf die Expertise der Fachanwälte zu bauen. Diese haben meist viele Jahre an Erfahrungen erlangt und wissen genau, wie man sein Recht gegen einen Konzern durchsetzen kann. Der Titel Fachanwalt für Versicherungsrecht ist ein Titel, der durch die Rechtsanwaltskammer vergeben wird und garantiert, dass mit einem hohen Standard und entsprechende Sachkunde gearbeitet werden kann.

Die Bearbeitung von einem Versicherungsfall erfolgt in diesem Fall definitiv routiniert und natürlich wird daran gearbeitet, schnell gemeinsam zu einem Ziel zu kommen. Grundsätzlich wird jeder Fall im Vorfeld analysiert. Das bedeutet ganz klar, dass genau feststeht, wie groß das Risiko bei dem Fall bzw. Prozess ist und wie hoch die Chancen sind, dass hier auch ein Erfolg zustande kommt, der natürlich einen Vorteil mit sich bringt.

Häufig können große Versicherungsschäden z.B. im gesundheitlichen Bereich oder aber auch im Eigenheimbereich dazu führen, dass es Probleme gibt, die nicht gerade selten existenziell sind. Generell ist es ratsam, dass hier nicht nur gute Versicherungen am Werk sind, sondern auch die entsprechenden Anwälte vorhanden sind, wenn die Versicherungen sich quer stellen, oder wenn Zahlungen in die Länge gezogen werden. Für Unternehmerinnen und Unternehmer kann dies nicht gerade selten auch existenzielle Folgen mit sich bringen. In der Praxis ist es daher ratsam, dass rechtzeitig der Experte für Versicherungsrecht eingeschaltet wird.

Manchmal haben gute Anwälte und Kanzleien noch zusätzliche Qualifikationen die dabei helfen können, den Mandaten noch weiter zu helfen. Mit der zusätzlichen Qualifikation als Wirtschaftsmediator ist es möglich, dass natürlich sehr gut Lösungen zwischen zwei Parteien erzielt werden können. Vor allem vor Gericht ist es ratsam, hier darauf zu achten, wann und wie man schnell zu einiger Einigung zwischen der Versicherung und dem Mandanten kommen kann. Generell ist es möglich, dass im Bereich der Versicherungen viel erzielt werden kann, wenn man mit einem erfahrenen Anwalt auftritt.

Welche Probleme können in der Praxis mit Versicherungen auftreten?

Die Probleme, die im Alltag mit einer Versicherung auftreten können, beginnen meist schon mit der Deklaration des Schadens. Viele Versicherungen fordern mehrere Fotos, genaue Dokumente, Herleitungen und Beschreibungen. Wer seine Unterlagen z.B. vor einem Wasserschaden nicht ausreichend gesichert hat wird feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, hier entsprechend gut arbeiten zu können und entsprechende Dinge erledigen zu können. Oftmals ist es daher ratsam, im Vorfeld Dokumente zu fotografieren und online zu verwalten. Die Anerkennung eines Schadens und die Zahlung der Summen sind die häufigsten Ärgernisse, die Klienten mit Versicherungen haben. Oftmals dauert es viele Monate, bis ein Schaden ordentlich deklariert worden ist und bis die Summe durch die Versicherung beglichen worden ist. Das Problem besteht im Alltag in der Regel darin, dass das Geld für einen Wiederaufbau oder für Reparaturen benötigt wird.