Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

Randbemerkung: Die Gretel aus dem Spessart

von Ingeborg Fischer

(19.11.2021) 90 Jahre ist sie alt, 31 Meter hoch und achteinhalb Tonnen schwer, die Fichte, die den Frankfurter Weihnachtsmarkt am Römerberg schmückt. Die Lichter sind aufgesetzt, und der Weihnachtsbaum leuchtet ab 22. November in die Herzen der von der Pandemie gebeutelten Menschen.

Foto: Frankfurt-Live
***

Man hat die Fichte GRETEL getauft, und ich finde, dass das ein sehr hübscher Name ist. Ich wünsche der Gretel alles Gute und hoffe, dass sie auf buntes Gewimmel zwischen Weihnachtsbuden am Römer herunterblicken kann. Das wäre schön – aber auch vernünftig?

Weihnachts-, Christkindles-, Advents-Märkte. Das ruft Erinnerungen an Glühweinduft, Lebkuchenherzen, Zuckerwatte, Bratwurst, Bienenwachskerzen, an Kling Glöckchen klingelingeling hervor und an eine unbeschwerte Vorweihnachtszeit. Fast habe ich daran geglaubt. Aber wenn ich die Zeitung aufschlage oder Nachrichten höre, da holt uns Corona offenbar schon wieder ein. Viele Märkte wurden bereits abgesagt. Das Nürnberger Christkindle darf nicht vom Balkon der Frauenkirche zur Eröffnung seinen Prolog sprechen: Das Christkind lädt zu seinem Markte ein, und wer da kommt, der soll willkommen sein.

München lässt den Christkindmarkt ausfallen, andere Städte überlegen noch. Rings um meine Heimatstadt Mühlheim hört man nur von Absagen. Unser Bürgermeister hatte von Anfang an auf den Budenzauber verzichtet.

Hanau will auf verschärfte Kontrollen und die „G-Regelung setzen. Der Offenbacher Weihnachtsmarkt ist noch geöffnet, trotz erschreckender Inzidenzen in der Stadt. Allerdings kann von einem unbekümmerten Bummel durch Buden und Straßen nirgends die Rede sein. Die Liste der Absagen ist unvollständig und wird fortgesetzt.

Wie entscheidet sich die große Stadt am Main hibbdebach und dribbdebach? Ich drücke der Gretel die Daumen, mache mir meinen Glühwein aber erst einmal selbst, knabbere dazu die ersten selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen und hoffe, dass alles gut geht.