Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.01.2022

Werbung
Werbung

Rüsselsheimer Kultursommer

Mitmach-Bewerbungen für Produktionsbeiträge bis 24. Januar

von Ilse Romahn

(04.01.2022) Der Kultursommer der Stadt Rüsselsheim ist ivom 15. bis 31. Juli 2022 geplant. Lokale Kulturinitiativen, Vereine und Künstler haben bis 24. Januar 2022 die Möglichkeit, sich bei Kultur123 Stadt Rüsselsheim um einen Produktionsbeitrag zu bewerben.

Der jährlich stattfindende Kultursommer in Rüsselsheim zählt mit seinem vielfältigen und umfangreichen Programm seit über 30 Jahren zu einer der wichtigsten kulturellen Open-Air-Veranstaltungsreihen in der Opel-Stadt. Aufgrund von weiteren Kulturangeboten wie die „Kulturbühne plus“ oder das Open-Air-Kino ist der Kultursommer-Zeitraum verkürzt. In diesem Zeitraum unterstützt der städtische Eigenbetrieb Kultur123 Stadt Rüsselsheim lokale Kulturinitiativen, Vereine und den künstlerischen Nachwuchs und bietet ihnen eine öffentliche Plattform mit breitem Publikum. Als Spielstätte hierfür wird auch in diesem Jahr der Adamshof in der Motorworld Manufaktur Rüsselsheim | Rhein-Main mit einer Bühne ausgestattet.

Die Bewerbungsfrist zur Einreichung von Anträgen auf Produktionsbeitrag von Kultur123 Stadt Rüsselsheim gilt bis zum 24. Januar 2022. Vorzugsweise lokale Veranstalter haben die Möglichkeit, sich um eine Unterstützung im Rahmen des Kultursommers 2022 zu bewerben.

Konturiertes Profil
2022 soll das Profil des Kultursommerprogrammes konturiert werden, weshalb auf verschiedene Merkmale der eingereichten Projekte besonderen Wert gelegt wird. Neue, innovative und experimentelle Programme sind gefragt. Projektanträge mit Orientierung am Fokusthema von Kultur123 im Jahr 2021 „Zukunftsmusik“, Projekt-Kooperationen aus mehreren sich zusammenschließenden Partnern und Veranstaltern, Ausrichtung auf neue Zielgruppen oder komplett neue Bewerberinnen und Bewerber werden vorrangig berücksichtigt. Auch Projekte, die außerhalb der Spielstätte im Adamshof im Rahmen des Kultursommers stattfinden, können eingereicht werden. In diesem Fall sind die Bewerber selbstständig für die technische und logistische Umsetzung ihrer Veranstaltung verantwortlich. Eine Unterstützung seitens Kultur123 mit Technik und Infrastruktur kann aufgrund der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen und der begrenzten personellen und logistischen Ressourcen ausschließlich im Adamshof erfolgen.

Das Antragsformular sowie die ausführlichen Rahmenbedingungen können im Internet unter www.kultur-im-sommer.de aufgerufen werden.

Über die eingereichten Anträge wird gemeinsam mit Kulturdezernent Dennis Grieser entschieden. Nachdem ab Mitte März die Förderzusagen von Kultur123 versendet werden, ist bis Ende März eine ausführliche Programmbeschreibung mit Informationen wie Veranstaltungszeiten, Preise oder gastronomisches Angebot sowie Fotomaterial seitens der Veranstalter an Kultur123 zusenden. 

Fragen und Beratungsbedarf können per E-Mail unter konkreter Schilderung der Sachlage an Kultur123 gerichtet werden kultursommer@kultur123ruesselsheim.de.

Hintergrund „Kultur im Sommer“
​​​​​​​Gemeinsam mit zahlreichen Akteuren der Stadt richtet Kultur123 die Programmreihe „Kultur im Sommer“ aus. Der Rüsselsheimer Kultursommer besticht vor allem durch sein umfangreiches und vielfältiges Programm. Unter der Mitwirkung zahlreicher Vereine, Künstlerinnen und Künstler, Unternehmen, Institutionen und Kultur123 zieht die Veranstaltungsreihe alljährlich zahlreiche Gäste aus Rüsselsheim und der Region an.

www.kultur123ruesselsheim.de