Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.04.2020

Werbung

Professionalität zahlt sich aus

von Ilse Romahn

(11.03.2020) Bürgermeister Becker gratuliert dem SAP-Kompetenzzentrum bei der Stadtkämmerei und dem Kassen- und Steueramt.

Uwe Becker (7. v. r.) besucht das SAP-Kompetenzzentrum
Foto: Stadt Frankfurt
***

Zu den besten zehn SAP Customer Center of Expertise (CCoE) weltweit gehört das SAP-Kompetenzzentrum der Stadt Frankfurt. Das CCoE bildet in vielen Unternehmen die Schnittstelle zwischen SAP und den Anwendern.

„Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch ihre Professionalität und engagierten Einsatz die Top-Ten-Platzierung erarbeitet haben“, sagt Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker. „Das Team des SAP-Kompetenzzentrum kann sehr stolz auf ihre hervorragende Leistungen sein. Ich bin es auf jeden Fall.“

Hanns-Joachim Kühn, Amtsleiter des Kassen- und Steueramtes, ergänzt: „Nur durch die große Leidenschaft und die sehr hohe Motivation und Kompetenz unserer Kolleginnen und Kollegen konnte so ein hervorragendes Ergebnis erzielt werden.“

Das SAP-Kompetenzzentrum der Stadt setzt sich hauptsächlich aus Mitarbeitern der Stadtkämmerei und des Kassen- und Steueramtes zusammen. Nachdem bereits in der Vergangenheit durch die regelmäßige Zertifizierung gute Ergebnissen des Teams nachgewiesenen wurde, konnten die Leistungen weiter professionalisiert und die Top-Ten-Platzierung erreicht werden. Ziel der Zertifizierung ist es, konkrete Maßnahmen zu entwickeln, mit denen sich die Effizienz des außerordentlich komplexen Systems nachhaltig verbessern lässt, wovon wiederum alle Anwendern bei der Stadt profitieren.

„Dem Einsatz von SAP und der angeschlossenen Systeme, wie zum Beispiel die elektronische Rechnungslegung, kommt direkt und indirekt bei der Digitalisierung der Stadtverwaltung eine hohe Bedeutung zu. Speziell bei der vollständigen Digitalisierung von Prozessen werden Effizienzsteigerungen erreicht sowie Mitarbeiter entlastet. Dienstleistungen können schneller für die Bürger ermöglicht werden“, verdeutlicht Amtsleiter der Stadtkämmerei Stephan Postert und dankt allen Beteiligten für ihr Mitwirken. „Das Ergebnis ist eine sehr hohe Anerkennung für die erbrachte herausragende Leistung.“ (ffm)