Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2024

Werbung
Werbung

Proben für die Erneuerung der Pfeifertreppe

von Adolf Albus

(20.03.2024) Die so genannte Pfeifertreppe in Altenhain zwischen der Langstraße und der Straße Kastanienhain ist eine beliebte Abkürzung und ein von Schülern gern gewählter Weg zur Altenhainer Schule. Die Stufen sind in die Jahre kommen, der Beton bröckelt – ab den Sommerferien soll sie komplett erneuert werden

Wacklige Stufen, rostige Handläufe: Im Herbst wird alles besser sein.
Foto: Stadt Bad Soden
***

Die Bauarbeiten werden rund vier Monate dauern – leider über die Zeit der Sommerferien hinaus. Schon jetzt stehen Untersuchungen an: Am Mittwoch, 27. März 2024, wird die Treppe daher voll gesperrt.

Die teilweise wackligen Blockstufen werden entfernt und ebenso wie die rostigen Handläufe gegen neue ausgetauscht. Außerdem muss der Grund unter den Stufen erneuert werden. Damit die Arbeiten im Sommer zügig und reibungslos vonstattengehen können, müssen Vorkehrungen getroffen werden. So wird eine Fachfirma den Baugrund untersuchen, um beispielsweise abzuschätzen, wie das bei den Arbeiten entnommene Material deponiert werden kann.

In den Osterferien

Für diese Arbeiten werden am Mittwoch, 27. März 2024, Proben entnommen. Anschließend werden die betroffenen Flächen gleich wieder verfüllt. Während der Arbeiten ab 8:30 Uhr kann die Treppe nicht benutzt werden; sie wird aber im Laufe des Tages wieder freigegeben. Da der Mittwoch, 27. März 2024, in den Osterferien liegt, werden die Schüler auf ihrem Schulweg nicht eingeschränkt und können nach den Ferien wieder wie gewohnt die Pfeifertreppe hinunter- und hinaufsteigen