Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2021

Werbung
Werbung

Postler helfen Ahrtal-Winzern und packen 1.917 Pakete

Aktion im Rahmen des „Global Volunteer Day“ des Unternehmens

von Ilse Romahn

(08.10.2021) Normalerweise sortieren und transportieren Postmitarbeiter Pakete und stellen diese bei ihren Empfängern zu. In Bodenheim war das diesmal anders. Im Weingut St. Anthony packten 32 Postmitarbeiter aus gespendeten Weinflaschen Überraschungspakete. Der Inhalt je Paket: sechs unterschiedliche Weine, die für den Paketpreis von 65 Euro per Internet (Facebook) verkauft werden.

32 Mainzer Postler:innen packten 1.917 Weinpakete zur Unterstützung der Winzer im Ahrtal, die durch das Hochwasser in Not geraten sind. Der Arbeitseinsatz war Teil des „Global Volunteer Day“ des Unternehmens, der bereits seit 14 Jahren regelmäßig durchgeführt wird.
Foto: Deutsche Post DHL Group
***

Der Erlös geht an die Winzer im Ahrtal, die durch das Hochwasser in Not geraten sind. Die sorgfältig gepackten Weinpakete starten vom Paketzentrum der Deutschen Post in Saulheim aus ihre Reise zu Weinliebhabern in der ganzen Welt. „Wir betreuen mit unserer Niederlassung Saarbrücken, zu der auch der Großraum Mainz zählt, jeden Tag zahlreiche Winzer. Da war es für uns selbstverständlich, dass wir diese Hilfsaktion für Weinbaubetriebe im Ahrtal unterstützen. Und zwar ganz konkret und mit Muskelkraft und viel Herzblut. Deshalb bin ich stolz auf dieses ehrenamtliche Engagement meines Teams“, erklärt Jörg Bahls, Leiter der Postniederlassung Saarbrücken.

Die Idee
Eingebettet ist die Bodenheimer Initiative in den „Global Volunteer Day“ der Deutschen Post DHL Group, den das Unternehmen seit 14 Jahren regelmäßig und weltweit durchführt. Der Konzern ruft seine Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner an solchen Freiwilligentagen dazu auf, sich in ihrer Freizeit sozial für die Allgemeinheit zu engagieren. Trotz globaler Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen haben sich im letzten Jahr rund um den Globus über 104.000 Postmitarbeiter beteiligt und so ehrenamtlich etwa 160.000 Freiwilligen-Stunden für Hilfs-Projekte weltweit erbracht. „Gesellschaftliches Engagement ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Wenn Menschen, wie jetzt im Ahrtal durch das Hochwasser in Not sind, dann ist Hilfe eine Selbstverständlichkeit“, betont Jörg Bahls.