Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.01.2022

Werbung
Werbung

Plastik sparen – beim Einkauf, zu Hause und unterwegs

Verbraucherzentrale lädt zum Meinungs-Austausch ein

von Ilse Romahn

(16.11.2021) Anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung informiert die Verbraucherzentrale Hessen am Donnerstag, den 25. November, von 13.00 bis 17.00 Uhr in der Zentralbibliothek der Stadtbücherei Frankfurt am Main, Hasengasse 4, zum Thema Plastik sparen.

Wer schon immer wissen wollte, welche Kleidung wirklich plastikfrei ist oder, ob die Tomatensauce im Tetrapak, im Glas oder der Dose am umweltfreundlichsten verpackt ist, ist am Infostand der Verbraucherzentrale an der richtigen Adresse.   

Eine Umwelt- und eine Gesundheitsexpertin kommen mit Interessierten über die möglichen Folgen von Kunststoffen in Verpackungen, Kosmetika und Textilien ins Gespräch. Sie klären unter anderem Fragen wie:

•Sind Glas, Bambus und Co. gute Alternativen?

•Wie erkenne ich Kunststoffe in Kosmetik, Wasch- und Reinigungsmitteln?

•Wie kann Mikroplastik bei der Wäsche reduziert werden?

Der Besuch des Infostandes ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. In der Zentralbibliothek gelten die 3G-Regel und die Pflicht, während des Aufenthaltes eine medizinische Maske zu tragen. 

Mehr Informationen auf verbraucherzentrale-hessen.de/plastiksparen

 

 

 

 ­